Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Spiring- und Reitturnier RFV Hüttenbusch
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Ganz jung, ganz vorn: 16-Jährige gewinnt S-Springen

Karsten Hollmann 13.08.2019 0 Kommentare

Alanah Kuball (RFV Pennigbüttel), hier auf Devento, holte in Hüttenbusch den dritten Platz in der Dressur.
Alanah Kuball (RFV Pennigbüttel), hier auf Devento, holte in Hüttenbusch den dritten Platz in der Dressur. (Sandra Brockmann)

Hüttenbusch. Im Pferdesport geht gerade ein neuer Stern auf. Die erst 16 Jahre alte Hanna Schreyer vom RV Zeven bejubelte beim Reit- und Springturnier des RFV Hüttenbusch-Neu St. Jürgen ihren ersten Sieg in einem S-Springen. Die Youngsterin verwies in der Siegerrunde dieses Wettbewerbs auf Carpani ihre ehemalige Klubkollegin Anja-Sabrina Heinsohn auf ATC’s Geronimo auf Platz zwei. Die frühere Bereiterin der Familie Löhden in Steddorf tritt inzwischen für den RV Sottrum an und hat einen eigenen Stall in Boitzen.

Heinsohn war am Vormittag des dritten Turniertages noch beim Hannoveraner-Championat im Rahmen des internationalen Turniers in Verden gestartet. Im Anschluss ging es dann gleich weiter nach Hüttenbusch. Mit ihrem Triumph dort feierte Hanna Schreyer nach dem Gewinn des Landesmeistertitels der Pony-Springreiter ihren zweiten großen Erfolg in diesem Jahr. Schreyer war zwar in der Siegerrunde in 43,19 Sekunden nicht ganz so schnell wie Anja-Sabrina Heinsohn unterwegs. Doch weil sich die 16-Jährige im Gegensatz zu Heinsohn keinen Fehler erlaubte, holte sie den Sieg. Auch der mitfavorisierte Stefan Ahlers vom RFV Pennigbüttel leistete sich auf Coccowa einen Abwurf und belegte deshalb am Ende in 44,17 Sekunden Platz drei. Auf seinem anderen Pferd Clintali S zog Ahlers ebenfalls in die Siegerrunde ein und schrammte hier als Vierter nur knapp am Siegertreppchen vorbei.

Zusatzrunde knapp verfehlt

Svenja von Horsten vom RFV Hambergen auf Coralin und Julian Goldmeier vom RFSP Sieversen auf Lolita verfehlten zwar mit jeweils einem Fehler knapp die Zusatzrunde, erhielten auf den Rängen fünf und sechs aber auch noch eine Schleife. Anja-Sabrina Heinsohn schaffte es auf ihrem anderen Pferd ATC’s Diarra als Siebte mit vier Strafpunkten so gerade eben nicht in die Platzierung. Heinsohn lief als einzige Teilnehmerin sogar noch mit einem dritten Pferd auf. Mit Lizabella verzeichnete die Boitzenerin mit zwei Fehlern Position elf unter insgesamt 17 Kombinationen aus Pferd und Reiter.

Die Teilnehmer fanden hervorragende Bedingungen auf der Anlage vor. „Wir haben viele Anrufe von Teilnehmern bekommen, die uns besorgt fragten, ob es denn bei uns auch regnen würde“, sagte Hüttenbuschs Kassenwartin Bärbel Goes-Mager. Die Gastgeber blieben aber komplett von Schauern verschont. „Das Wetter war einfach super“, freute sich Goes-Mager. Auch deshalb traten mehr als 90 Prozent der genannten Starter auch tatsächlich zu den Wettbewerben an. „Das war eine sehr hohe Auslastung“, urteilte Bärbel Goes-Mager. Sie durfte sehr stolz auf ihre Tochter Melina Mager sein. Die Lokalmatadorin ergatterte bei vier Starts vier Platzierungen. Die erste Abteilung der Springprüfung der Klasse A entschied Mager sogar auf ihrem sechsjährigen Hannoveraner Chakk zu ihren Gunsten. Mit der Wertnote von 8,3 hielt sie ihre zweitplatzierte Klubkollegin und Ehefrau von Klubchef Marko Garbade, Marion Garbade, auf Cosmic`s Caipirinhia um 0,2 Punkte auf Distanz.

Gerne hätten die Hüttenbuscher auch eine M-Dressur ausgeschrieben. „Das können wir aber mit unseren nur 84 Mitgliedern nicht leisten“, gab Goes-Mager zu bedenken. Und selbst bei den L-Dressuren hätte sich der Verein Reiter aus anderen Klubs als Helfer besorgen müssen. „Selbst die Dressurreiter schreiben lieber auf dem Springplatz. Das ist aber ein Phänomen, das wir auch aus anderen Vereinen kennen“, ließ Bärbel Goes-Mager wissen. Der Veranstalter habe keine Verletzten beklagt.

Weitere Informationen

Ergebnisse

Reit- und Springturnier des RFV Hüttenbusch-Neu St. Jürgen

Springpferdeprüfung Kl. A: 1. Anja-Sabrina Heinsohn (RV Sottrum) auf Nintey Nine 8,4

Springpferdeprüfung Kl. A, 1. Abt.: 1. Jens Löhden (RV Zeven) auf Camp de Mar 8,6; 3. Claes Lendrop (RC Bremerhaven/Wulsbüttel) auf Carlotta 8,2; 3. Hans-Christoph Kühl (RV Lilienthal) auf King Julien 8,2; 2. Abt.: 1. Julian Goldmeier (RFSP Sieversen) auf Cosima AJ 8,5; 2. Fynn Müller-Rulfs (RC Tempo Ritterhude) auf Catalonia 8,3; 2. Stefan Ahlers (RFV Pennigbüttel) auf Conrad 8,3

Springpferdeprüfung Kl. L: 1. Anne-Lene Niebank (RC Heidehof Oberneuland) auf Darunee 8,6

Springpferdeprüfung Kl. L: 1. Jens Löhden (RV Zeven) auf 8,4; 2. Maliza Mertens (RC General Rosenberg) auf Gavantus 8,3; 3. Hans-Christoph Kühl (RV Lilienthal) auf Canturini 8,2

Springpferdeprüfung Kl. M: 1. Julian Goldmeier (RFSP Sieversen) auf Herr Vincent 8,5

Youngster-Springprüfung Kl. M: 1. Hanna Schreyer (RV Zeven) auf Carpani 0/58,07; 2. Lara Holst (RC General Rosenberg) auf Catoni 0/58,30; 3. Julian Goldmeier (RFSP Sieversen) auf Cassilia 0/58,83

Dressurreiterprüfung Kl. A: 1. Gerhard Liening (RV Lilienthal) auf Quintessa 7,6; 2. Ann-Kathrin Matthews (RG Bahrenwinkel) auf Farytale 7,5; 3. Jessica-Katharina Schilling (RFV Pennigbüttel) auf Donatella 7,4

Springprüfung Kl. A, 1. Abt.: 1. Rebecca Achelis (Bremer RC) auf Qubert B 0/48,47; 2. Abt.: 1. Kendra Peters (Renn- und Reitverein Schwarme) auf Lortendro 0/50,93; 3. Anja Andersson (RV Rhade) auf Stakal 0/57,02

Springprüfung mit steigenden Anforderungen, 1. Abt.: 1. 1. Rebecca Achelis (Bremer RC) auf Qubert B 0/50,02; 2. Kathrin Göbel (RC General Rosenberg) auf Casimir T 0/57,67; 2. Abt.: 1. Corinna Gerken (RFV Pennigbüttel) auf Fanco for Victory 0/52,49; 2. Mia Buttgereit (RFV Pennigbüttel) auf Bella 0/53,26

Dressurprüfung Kl. A: 1. Gerhard Liening (RV Lilienthal) auf Quintessa 7,6; 2. Ann-Kathrin Matthews (RG Bahrenwinkel) auf Farytale 7,4; 3. Jana Marten (RV St. Jürgen) auf Rysador P 7,2

Springprüfung Kl. A: 1. Bilke Lütjen (RFV Hambergen) auf Con Air 0/54,43; 2. Franziska Breden (RV St. Jürgen) auf Vendetta 0/58,54; 3. Corinna Gerken (RFV Pennigbüttel) auf Fanco for Victory 0/59,64

Dressurprüfung Kl. L: 1. Bianca Speckmann (RV Sudweyhe) auf Romulus 7,4; 2. Verena Staffa (RV St. Jürgen) auf First Felizia 7,2; 3. Alanah Kuball (RFV Pennigbüttel) auf Devento 6,9

Springprüfung Kl. L: 1. Pia Gerding (RFV Pennigbüttel) auf Care for Life 0/51,52; 2. Pia Gerding (RFV Pennigbüttel) auf Goldfisch Giulietta 0/56,02; 3. Svenja von Horsten (RFV Hambergen) auf Newcomer’s Lady W 0/56,76

Springprüfung Kl. L, 1. Abt.: 1. Larissa Stigter (RV Kutenholz) auf Dangenique 0/48,52; 2. Abt.: 1. Alfonso Salguero Amor (RV Aelle-Weser) auf La Libertad 0/49,62

Dressurprüfung Kl. L – Trense: 1. Emily Meyer-Piening (RC Bremen-Hanse) auf Fürstin 7,6; 2. Daniela Dullweber (RFV Pennigbüttel) auf Dayamo 7,4; 3. Pauline Matthews (RG Bahrenwinkel) auf Baji 7,1

Springprüfung Kl. M, 1. Abt: 1. Jens Löhden (RV Zeven) auf Ushuaja 0/54,60; 2. Anja-Sabrina Heinsohn (RV Sottrum) auf Lizabella 0/56,99; 3. Svenja von Horsten (RFV Hambergen) auf Coralin 0/58,28; 2. Abt.: 1. Jörg Zimmermann (RC Heidehof Oberneuland) auf Lennox S 0/55,68; 2. Bernhard Tebartz (RV Der Montagsclub) auf Qitura 0/58,12; 3. Lara Holst (RC General Rosenberg) auf Catori 0/58,96

Springprüfung Kl. A, 1. Abt.: 1. Melina Mager (RFV Hüttenbusch-Neu St. Jürgen) auf Chakk 8,3; 2. Marion Garbade (RFV Hüttenbusch-Neu St. Jürgen) auf Cosmic’s Caipirinhia 8,1; 3. Nadin Albrecht (RV St. Jürgen) auf Ocean of Fire 7,9; 2. Abt.: 1. Sina Holsten (RV Zeven) auf Zauberpony 8,3; 2. Rolanda Renken (RFV Hambergen) auf Carlotta 8,0

Dressurprüfung Kl. A: 1. Liv Ellmers (RFC Niedervieland) auf Farewell Tofino 7,6

Springprüfung Kl. L: 1. Neale Martorell (RV Schneverdingen) auf Eternity 0/51,59; 3. Nicole Scholz (RFV Pennigbüttel) auf Greta 0/54,21

Springprüfung Kl. M: 1. Jens Löhden (RV Zeven) auf Ushuaja 0/53,45; 2. Stefan Ahlers (RFV Pennigbüttel) auf Coccowa 0/54,90; 3. Jürgen Oetjen (RV Selsingen) auf Lady Lou 0/55,98

Dressurprüfung Kl. E: 1. Jessica Thewes (RC General Rosenberg) auf Filou 7,6; 2. Charisma Nieswandt (RC General Rosenberg) auf Golden Girl 7,4; 3. Franziska Bubas (RV Tarmstedt) auf Sparkling Spörky 7,3

Stilspringprüfung Kl. E: 1. Joy Budzinski (RG Heudorf) auf Flying Dream 8,0; 2. Pia Renken (RFV Hüttenbusch-Neu St. Jürgen) auf 7,6; 3. Marit Bodendorf (RV Worpswede) auf Grace Kelly 7,4

Dressurreiterwettbewerb: 1. Judith Müller (RC General Rosenberg) auf Lillyfee 7,8; 2. Chiara Müller (RC General Rosenberg) auf Mikado 7,6; Maybritt Klöker (RC General Rosenberg) auf Fleur 7,5

Führzügelklassenwettbewerb: 1. Melia Untenzu (RG Grünberghof) auf Lutalo 8,0

Springreiterwettbewerb: 1. Charlotte Brandt (RFV Bokel) auf Ha Connecticut 7,8; 2. Chiara Müller (RC General Rosenberg) auf Mikado 7,5; 3. Mara Bordt (RV Scharmbeckstotel) auf Iona 7,2

Reiterwettbewerb Schritt, Trab, Galopp, 1. Abt.: 1. Hanna Otten (RV Tarmstedt) auf Wanja 7,5; 2. Judith Müller (RC General Rosenberg) auf Lillyfee 7,0; 3. Maybritt Klöker (RC General Rosenberg) auf Fleur 6,8; 2. Abt: 1. Nele Seecamp (RFV Pennigbüttel) auf 6,8; 2. Lilly Herfurth (RC General Rosenberg) auf Fleur 6,7; Aemilia Ganser (RC General Rosenberg) auf Lillyfee 6,6

Springprüfung Kl. S mit Siegerrunde: 1. Hanna Schreyer (RV Zeven) auf Carpani 0/43,19; 2. Anja-Sabrina Heinsohn (RV Sottrum) auf ATC’s Geronimo 4/42,42; 3. Stefan Ahlers (RFV Pennigbüttel) auf Coccowa 4/44,17

Teamspringwettbewerb: 1. Team „Die heißen Hasen hauen die Hacken in den Rasen“ mit Wiebke Regehr auf World’s Finest, Annalena Geffken auf Louis D’Or Z und Vanessa Laas auf Lifestyle 0/119,98; 2. Team „Cordula Grün“ mit Sarah Bössow auf Nordstern, Bianca von Horsten auf Calle Cool, Svenja von Horsten auf Newcomer’s Lady W und Melina Mager auf Chakk 0/140,58; 3. Team „Die Rennschnecken“ mit Leonie Rautenhaus auf Adagio, Anna Schnieders auf Lucky und Giulia Petersmeier auf Quirina 21/173,21  KH


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
heinmueckausbremerhaven am 21.10.2019 20:47
Es gibt nur eine Chance wieviel Artikel beschrieben. Und jetzt schwindet mit dem Artikel von Stefan Rahmstorf das Argument, dass die BRD nur für ...
Bremen99 am 21.10.2019 20:41
Das Parken in Wild-West-Manier rund um den Freimarkt hat Tradition. Vor über 40 Jahren konnte man auch schon regelmäßig beobachten wie dreiste ...