Wetter: Regen, 11 bis 14 °C
Fußball-Kreisliga Osterholz
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

TuSG Ritterhude: Reserve macht es spannend

Timo Flathmann 07.05.2019 0 Kommentare

Ritterhude. Trotz einer zwischenzeitlichen 3:0-Führung musste die TuSG Ritterhude II im Heimspiel gegen den SV Löhnhorst am Ende noch um den Sieg zittern und gewann letztlich mit 3:2 (1:0). Nils Ringe brachte die Hammestädter per Kopfball nach einer Flanke von Kim Sulinski in Führung (7.), Steffen Schrage legte mit einer feinen Einzelaktion im gegnerischen Sechzehner das 2:0 nach (54.) Als Sulinski in der 60. Spielminute sogar noch das 3:0 auf Vorlage von Tim Grahl, der den Ball zurücklegte, erzielen konnte, schien der Drops gelutscht – zumal die Ritterhuder noch Chancen auf ein viertes Tor hatten.

Doch Löhnhorst gab sich nicht auf: Zunächst landete ein von Felix Wendler auf das Tor gezogener Freistoß direkt im Gehäuse von Keeper Meik Jeschin, der sich verschätzt hatte (88.), kurz darauf erzielte Pasqual Hilke nach einem Angriff über die rechte Seite sehenswert aus der Drehung den Treffer zum Endstand (90.+2). „Es war wirklich ein enges Spiel, in dem im Endeffekt der knappe Sieg für Ritterhude aber in Ordnung geht“ berichtete Löhnhorst Trainer Torsten Kentel, der jedoch die kleinliche Spielleitung von Schiedsrichter Heiko Junge bemängelte. Außerdem habe Ritterhude im Gegensatz zu seiner Mannschaft die Chancen effektiv genutzt.

TuSG-Trainer Maik Machnacz freute sich hingegen über den auch in seinen Augen verdienten Sieg seiner Elf: „Über die späten Gegentore ärgern wir uns dann aber trotzdem“, gab der Ritterhuder Übungsleiter zu bedenken.


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
Michalek am 20.10.2019 17:37
Schüler brauchen keine Erhebungen und sie sollten nicht als Versuchskaninchen herhalten müssen.

Grundschüler brauchen Unterricht, der ...
aguahorst am 20.10.2019 16:55
In der Nähe von Wilhelmshaven baut man neue Kavernen, um damit Geld zu verdienen. In Bremen will man sie verfüllen und stilllegen.....was passiert ...