Wetter: Regen, 11 bis 14 °C
Fußball-Bezirksliga Lüneburg
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Zu viele Ausfälle bei der TSG Wörpedorf

Reiner Tienken 12.05.2019 0 Kommentare

Wörpedorf. Die TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf verteidigte mit der 2:4 (0:2)-Niederlage beim SV Vorwärts Hülsen unfreiwillig die Rote Laterne in der Fußball-Bezirksliga 3. Leonard Behrens und Jendrik Blanke gestalteten das Ergebnis für das Tabellen-Schlusslicht nach einem zwischenzeitlichen 0:4-Rückstand noch etwas freundlicher.

Der Rangletzte wurde in Hülsen mit mehreren Hiobsbotschaften konfrontiert. Abwehrchef Timo Schnakenberg musste beim Warmmachen mit Oberschenkelproblemen passen. Alexander Fahrenholz und Marc Fricke bildeten so die TSG-Innenverteidigung. Für Dave Rothwell kam nach nur 20 Minuten mit einer Zerrung das Aus. Der Rückstand kam vor diesem Hintergrund nicht überraschend. Zudem leistete sich die TSG Fehler im Spielaufbau, die vom Gastgeber prompt zur 2:0-Pausenführung genutzt wurden (20., 34.).

"Wir sind mit frohen Mutes aus der Kabine gekommen“, hoffte TSG-Trainer Marco Miesner zur zweiten Halbzeit auf eine Wende. Vergeblich: Sean Al-Kaledi zog dem Gast mit seinem Doppelpack im Minutentakt den Zahn (48., 49.). Leonard Behrens verkürzte nach Vorarbeit von Bjarne Schnakenberg (59.). Der unermüdliche Mittelfeldakteur Jendrik Blanke sorgte mit einer feinen Einzelleistung für den 2:4-Endstand (88.).


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
linde79 am 20.10.2019 17:58
Wie wäre es denn, wenn man auch mal die Qualität der Lehrer und Lehrerinnen hinterfragte? Wie wäre es in Anbetracht der Bildungsmisere, die ...
Michalek am 20.10.2019 17:37
Schüler brauchen keine Erhebungen und sie sollten nicht als Versuchskaninchen herhalten müssen.

Grundschüler brauchen Unterricht, der ...