Wetter: Regen, 11 bis 14 °C
TVE Nordwohlde
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Ein echter Transfercoup

Nastassja Nadolska 13.05.2019 0 Kommentare

Yannik Wojciechowski trägt in der neuen Saison das Nordwohlder Trikot.
Yannik Wojciechowski trägt in der neuen Saison das Nordwohlder Trikot. (Gehlenbeck)

Einen Transfer dieser Größenordnung hat es beim Fußball-Kreisligisten TVE Nordwohlde bisher noch nicht gegeben: Yannik Wojciechowski, aktuell noch beim Bremen-Ligisten Blumenthaler SV aktiv, wechselt zur kommenden Saison nach Nordwohlde. Für Spieler und Verantwortliche des TVE etwas ganz Besonderes: „Es hat schon was, so einen Spieler zu verpflichten. Er bringt enorm viel Erfahrung mit und wird der Mannschaft sicherlich weiterhelfen“, ist sich Hartmut Wessels, Fußball-Spartenleiter des TVE, ganz sicher.

In dieser Saison kam der 26-jährige Offensivmann beim BSV nicht so oft zum Zuge. Siebenmal lief er bisher in der Bremen-Liga auf. „Beruflich bin ich oft auf Montage und einige Wochen weg. Deswegen war ich nur so selten auf dem Platz“, erklärt Wojciechowski die wenigen Einsätze. Im Dezember zog er aus dem Bremer Stadtteil Blumenthal nach Syke und war auf der Suche nach einem neuen Verein. Neben dem TVE stand auch der Bezirksligist TSV Bassum auf seiner Liste. Nach einem ersten Gespräch mit TVE-Coach Martin Werner und einem ersten Training der Nordwohlder stand die Entscheidung für Wojciechowski ziemlich schnell fest. „Die Jungs haben mich schnell in ihr Team aufgenommen. Außerdem mag ich das Familiäre auf und neben dem Platz“, begründet er seine Entscheidung für den Kreisligisten. Auch die zeitliche Komponente spielte eine wichtige Rolle bei der Entscheidung des Offensivmannes. „Bassum spielt eine Liga höher. Das hätte mehr zeitlichen Aufwand bedeutet. Dem kann ich aufgrund meines Berufes nicht nachkommen“, sagt Wojciechowski.

Mehrmals mittrainiert hat der 26-Jährige auch schon und konnte sich einen ersten Eindruck seines neuen Teams verschaffen. Dabei hat er einige fußballerische Unterschiede feststellen können. „Sie spielen auf jeden Fall einen ganz anderen Fußball als das, was ich sonst so kenne. Das Tempo, das Verständnis und die Technik sind hier ganz anders als in Blumenthal. Daran muss ich mich erst einmal gewöhnen“, sagt Wojciechowski schmunzelnd.

Das weiß auch Martin Werner: „Die Trainingsschwerpunkte sind bei uns anders. Während der BSV den Fokus auf das Kurzpassspiel legt, legen wir mehr Wert auf das schnelle Umschaltspiel. Aber damit wird er mit Sicherheit klarkommen“, gibt sich der Trainer optimistisch. Grundsätzlich gebe es einen Unterschied zwischen dem Bremer und dem niedersächsischen Fußball, weiß Wojciechowski: „In Bremen konzentriert man sich mehr auf die Technik, während die Fußballer in Niedersachsen den Fokus eher auf die Taktik und die Ausdauer legen.“

Der Wojciechowski-Transfer spricht aus Sicht von Werner für die Mannschaft und den Verein und vor allem für die gelungene Hinserie seines Teams. „Ich glaube, wir haben einen guten Eindruck hinterlassen und gezeigt, dass auch in einem kleinen Dorf wie Nordwohlde etwas entstehen kann. Das spricht sich natürlich rum.“

Ähnlich sieht es auch der 26-Jährige, der seine Erwartungen nicht allzu hochschraubt, aber dennoch motiviert ist. „Die Mannschaft hat auf jeden Fall Potenzial. Und ich bin ein Mensch, der jedes Spiel gewinnen möchte. Mit diesem Team kann ich viel erreichen. Mit Sicherheit auch irgendwann den Aufstieg“, blickt Wojciechowski positiv in die Zukunft.

Zu hohe Anforderungen möchte Hartmut Wessels an den jungen, aber erfahrenen Spieler nicht stellen. „Er muss sich erst mal in der Mannschaft und im Verein zurechtfinden. Wir wissen, was er kann, das hat er beim BSV und bei der DJK Germania Blumenthal gezeigt. Die nötige Qualität hat er“, sagt der Fußball-Spartenchef, der sich auf den Neuzugang sehr freut.


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
aguahorst am 20.10.2019 16:55
In der Nähe von Wilhelmshaven baut man neue Kavernen, um damit Geld zu verdienen. In Bremen will man sie verfüllen und stilllegen.....was passiert ...
Mangaguide.de am 20.10.2019 16:42
Ein Problem der Brücke ist, dass die Grünen trotz der Menge der Radfahrer und existierendem Radweg darauf bestehen, dass die Radfahrer gegen die ...