Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Fußball-Bezirksliga Hannover
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

SV Heiligenfelde ist auf Wiedergutmachung aus

Thorin Mentrup 18.04.2019 0 Kommentare

Daniel Richter und seine Heiligenfelder wollen gegen die SG Diepholz wieder siegen.
Daniel Richter und seine Heiligenfelder wollen gegen die SG Diepholz wieder siegen. (Sebi Berens)

Syke-Heiligenfelde. Viel Zeit blieb dem Fußball-Bezirksligisten SV Heiligenfelde nicht, um sich über die erste Niederlage des Jahres im Derby gegen den TSV Bassum zu ärgern. Ein paar Lehren hat die Mannschaft von Trainer Torben Budelmann dennoch aus der Partie gezogen und deshalb im Training den Fokus auf die Offensive gerichtet. „Wir haben gewisse Abläufe und gewisse Laufwege noch einmal angesprochen und trainiert. Ich hoffe, dass wir das wieder besser umsetzen“, setzt der Coach darauf, dass seine Elf im Heimspiel gegen die SG Diepholz am Gründonnerstag ab 19.30 Uhr etwas mehr Zielstrebigkeit und Durchsetzungsvermögen entwickelt.

An Motivation dürfte es den Heiligenfeldern nicht mangeln – dafür sorgt schon die Erinnerung an das Hinspiel, das sie mit 0:2 verloren. „Das war eines unserer schlechtesten Spiele, vielleicht sogar das schlechteste der ganzen Saison“, weiß Budelmann, der aufseiten der Gäste, die zuletzt 0:4 gegen den TuS Kirchdorf verloren, jedoch den größeren Druck ausmacht. „Diepholz braucht die Punkte, wir nicht zwingend, aber wir alle wollen sie haben“, setzt der 34-Jährige auf den Siegeswillen der Gastgeber, denen derselbe Kader zur Verfügung stehen wird wie auch am vergangenen Wochenende. Besonders in der Sturmspitze sind die personellen Alternativen also rar gesät – immerhin gab es nach dem Bassum-Spiel aber keine neuen Hiobsbotschaften.


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
WK-28203 am 22.10.2019 11:44
Nur leider sind die bestimmten Bahnen/Busse der BSAG schon überfüllt, dort gibt es einfach kaum noch Platz drin...

Um es mal direkt ...
peteris am 22.10.2019 11:19
Ach die "armen Landwirte". Monokultur,Massentierhaltung und Grundwasserverseuchung, sind das Markenzeichen der so "armen Landwirte", was auch noch ...