Lauter Knall schreckt Nachbarn auf Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Achim

Bei einem Wohnungsbrand in Achim ist am Freitagabend eine Person gestorben. Anwohner hatten gegen 18 Uhr einen lauten Knall gehört und Qualm aufsteigen sehen.
04.10.2019, 20:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christian Butt

Die Feuerwehr Achim hat bei einem Wohnungsbrand am Freitagabend eine bewusstlose Person aus verqualmten Räumen gerettet. Der Mann musste vom Rettungsdienst reanimiert werden. Nachdem ein Notarzt eingeflogen wurde, kam der Mann in eine Bremer Klinik. Dort verstarb er nach Angaben der Polizei am Abend.

Alarmiert wurde die Feuerwehr gegen 18 Uhr. Anwohner hatten einen lauten Knall gehört und Qualm aus dem Dach aufsteigen sehen. Von einer Drehleiter aus gelangten Feuerwehrleute in die Wohnung im ersten Stock. Bei der Suche nach dem Brandherd entdeckten sie die Person und brachten sie sofort ins Freie.

Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Was genau Ursache war, konnte die Feuerwehr am Freitagabend noch nicht sagen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+