WALDKINDERGARTEN Mehr Geld von der Gemeinde

Hagen (bär). An den in freier Trägerschaft geführten Waldkindergarten Fuchs und Hase soll rückwirkend ab Januar diesen Jahres der vom Städte- und Gemeindetag empfohlene Zuschuss von 184 Euro pro Hagener Besucherkind gezahlt werden, empfahl der Kinder- und Jugendausschuss einstimmig. Bisher wurden 100 Euro gezahlt.
21.03.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Luise Bär

An den in freier Trägerschaft geführten Waldkindergarten Fuchs und Hase soll rückwirkend ab Januar diesen Jahres der vom Städte- und Gemeindetag empfohlene Zuschuss von 184 Euro pro Hagener Besucherkind gezahlt werden, empfahl der Kinder- und Jugendausschuss einstimmig. Bisher wurden 100 Euro gezahlt. Auf der Ausschusssitzung begründete der Vorsitzende des „Trägervereins Freie Dorfschule“, Arnd Hannken-Illjes, den Antrag. Der Verein sei in finanzielle Bedrängnis gekommen, weil der Landkreis Cuxhaven aufgrund von Teilzeitstellen unter 19 Stunden den Lohnkostenzuschuss gestrichen habe. Die Ausschussmitglieder waren sich einig, dass der Waldkindergarten eine Bereicherung des Kita-Angebotes darstelle und einzigartig in der Umgebung sei.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+