Großeinsatz in Ihlpohl nach Fund einer rätselhaften Substanz Mehrfamilienhaus vorsorglich evakuiert

Ihlpohl. Der Fund einer rätselhaften braunen Substanz hat am Montagnachmittag einen Großeinsatz in Ihlpohl ausgelöst. Bewohner eines Mehrfamilienhauses am Alten Postweg hatten im Hausflur an zwei abgestellten Kinderwagen die seltsamen Krümel entdeckt und mit dem Staubsauger entfernen wollen. Sie klagten wenig später über akute Reizungen der Atemwege, so die Polizei.
20.03.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mehrfamilienhaus vorsorglich evakuiert
Von Bernhard Komesker

Ihlpohl. Der Fund einer rätselhaften braunen Substanz hat am Montagnachmittag einen Großeinsatz in Ihlpohl ausgelöst. Bewohner eines Mehrfamilienhauses am Alten Postweg hatten im Hausflur an zwei abgestellten Kinderwagen die seltsamen Krümel entdeckt und mit dem Staubsauger entfernen wollen. Sie klagten wenig später über akute Reizungen der Atemwege, so die Polizei.

Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr rückten mit zusammen ungefähr 100 Einsatzkräften an und ließen das gesamte Gebäude vorsichtshalber evakuieren. Die Bewohner der umliegenden Häuser wurden dazu aufgefordert, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Erst nachdem der Gefahrgutzug der Feuerwehr unter Vollschutz die nötigen Messungen vorgenommen hatte, konnte Entwarnung gegeben werden: Gefährliche Stoff ein der Luft wurden nicht festgestellt.

Drei Erwachsene und zwei Kleinkinder, die mit der braunen Substanz in Berührung gekommen waren, ließen sich ärztlich untersuchen, benötigten aber keine weitere Behandlung. Die Polizei stellte die Kinderwagen und den zur Reinigung benutzten Staubsauger sicher. Gestern konnten noch keine näheren Angaben zu Art und Herkunft der Substanz gemacht werden; Laut Polizei werden die Ermittlungen noch einige Tage in Anspruch nehmen. Neben fünf Polizeibeamten, dem DRK-Notarzt und 16 Rettungssanitätern waren 84 Feuerwehrleute aus den Ortswehren Ritterhude, Ihlpohl und Platjenwerbe an dem rund dreistündigen Einsatz beteiligt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+