Lilienthal Mit Mrs. Sporty zur Sommerfigur

Lilienthal. Die wärmeren Temperaturen im Frühjahr und Sommer wecken bei vielen Menschen, insbesondere bei Frauen, das Bedürfnis, wieder fit zu werden und Pfunde zu verlieren, beispielsweise durch Ausdauertraining wie Jogging. Für gesundes Abnehmen reicht Jogging allein jedoch nicht aus.
15.06.2014, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste

Die wärmeren Temperaturen im Frühjahr und Sommer wecken bei vielen Menschen, insbesondere bei Frauen, das Bedürfnis, wieder fit zu werden und Pfunde zu verlieren, beispielsweise durch Ausdauertraining wie Jogging. Für gesundes Abnehmen reicht Jogging allein jedoch nicht aus. Mrs. Sporty empfiehlt Frauen jeden Alters eine Kombination aus Kraftausdauertraining und gesunder Ernährung, um langfristig überschüssige Pfunde zu verlieren und den Körper zu straffen.

Ausdauertraining hat zahlreiche positive Effekte auf den Körper: Es stärkt das Herz, Risikofaktoren wie Übergewicht, Bluthochdruck, und erhöhte Blutfettwerte lassen sich minimieren. Durch regelmäßiges Ausdauertraining wie beispielsweise Jogging vermehren sich in den Muskelzellen die sogenannten Brennöfen, die den Kalorienverbrauch erhöhen. Diese Brennöfen verbrauchen während der Ausdauerbelastung Energie und sorgen so für einen hohen Kalorienverbrauch während des Trainings. „Viele wissen jedoch nicht, dass die Brennöfen nur während des Joggings aktiviert sind. Kalorien- und Fettverbrennung finden lediglich während des Trainings statt - nicht mehr im Ruhezustand“, erklärt Klubmanagerin Maike Mehrtens.

„Sinnvolles Training steigert Ausdauer und Kraft in einem ausgewogenen Verhältnis, um die Verbrennung von Kalorien zu optimieren“, so Clubmanagerin Mehrtens weiter. „Krafttraining ist wichtig für den Muskelaufbau, denn je größer die Muskelmasse ist, desto höher sind Kalorienverbrauch und Fettverbrennung, weil wir über mehr Brennöfen in den Muskelzellen verfügen. Zusätzliches Ausdauertraining wie beispielsweise Jogging sorgt dann für weiteren Kalorienverbrauch während des Trainings. Eine Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining, wie Mrs.Sporty sie anbietet, ist somit ideal.“

Das Training bei Mrs. Sporty hat zudem einen positiven Nebeneffekt, denn mit dem Muskelzuwachs wird der Körper gestrafft, das Hautbild verbessert sich. „Somit steht einer schönen Sommerfigur nichts mehr im Wege“, freut sich die Clubmanagerin Mehrtens.

Mrs. Sporty bietet eine ausführliche kostenlose Beratung zum Thema Kraftausdauertraining und gesunde Ernährung an.

Die marktführende Frauensportklubkette Mrs. Sporty wurde im Jahr 2004 gegründet und ist mittlerweile mit 550 Clubs in acht europäischen Ländern vertreten. Das effektive Trainingskonzept wurde in Zusammenarbeit mit Tennislegende Stefanie Graf und dem Institut für Prävention und Nachsorge in Köln entwickelt. Im Mrs. Sporty Zirkeltraining werden an acht hydraulischen Geräten und acht Zwischenstationen mit minimalem Zeitaufwand alle Hauptmuskelgruppen sowie Ausdauer und das Koordinationsvermögen individuell gefordert. So genügen bereits drei Trainingseinheiten pro Woche – also nur drei Mal 30 Minuten. Herzstück des Trainings ist die persönliche Betreuung der Mitglieder, die von erfahrenen Trainern auf dem Weg zu ihrem persönlichen Ziel begleitet werden. Sowohl 2012 als auch 2013 wurde Mrs.Sporty zum besten Franchisesystem des Jahres gekürt. Die GmbH hat ihren Sitz in Berlin. Weitere Informationen unter www.mrssporty.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+