Nach Hinweisen im Internet Giftköder-Fälle der Polizei melden

In den Sozialen Medien ist in den vergangenen Tagen vermehrt auf Giftköder für Hunde im Bereich der Gemeinde Stuhr hingewiesen worden. Die Polizei bittet darum, solche Fälle zu melden.
12.03.2021, 14:54
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Giftköder-Fälle der Polizei melden
Von Esther Nöggerath

Stuhr. Derzeit wird in den Sozialen Medien vermehrt darauf hingewiesen, dass in Stuhr und Seckenhausen Giftköder gefunden worden sind, an denen auch bereits drei Hunde verstorben sein sollen. Der Polizei sind diese Fälle allerdings nicht bekannt, wie Polizeisprecher Thomas Gissing auf Nachfrage bestätigt. „Letztes Jahr im September gab es einen solchen Fall in Stuhr“, erklärt er. Der Täter damals sei aber gefunden und verurteilt worden, danach seien keine ähnlichen Fälle aus dem Bereich der Gemeinde gemeldet worden. „Wenn jemand den Verdacht hat, dass sein Tier vergiftet worden ist, sollte er das auf jeden Fall bei uns melden“, rät Gissing. Ebenso gefundene Giftköder. Denn dann könne auch die Polizei Augen und Ohren offen halten und etwa bei mehreren Fällen in einem Gebiet öfter vor Ort vorbeischauen. „Außerdem können wir dann auch entsprechend warnen“, erklärt der Polizeisprecher. Hinweise nimmt die Polizei in Stuhr telefonisch unter der Rufnummer 04 21 / 4 27 07 90 und in Weyhe unter der 04 21 / 8 06 60 entgegen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+