Musikfest-Preis für Suzuki

Ganderkesee (jbr). Der japanische Dirigent und Organist Masaaki Suzuki, der am Dienstag, 30. August, im Rahmen des Musikfestes Bremen mit dem Bach Collegium Japan in der St. Cypriankirche gastiert, ist mit dem diesjährigen Musikfest-Preis geehrt worden. Die Auszeichnung ist mit 25000 Euro dotiert. Zu den bisherigen Preisträgern gehören etwa Jessye Norman, Hélène Grimaud oder Nikolaus Harnoncourt.
23.08.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jochen Br?r

Ganderkesee (jbr). Der japanische Dirigent und Organist Masaaki Suzuki, der am Dienstag, 30. August, im Rahmen des Musikfestes Bremen mit dem Bach Collegium Japan in der St. Cypriankirche gastiert, ist mit dem diesjährigen Musikfest-Preis geehrt worden. Die Auszeichnung ist mit 25000 Euro dotiert. Zu den bisherigen Preisträgern gehören etwa Jessye Norman, Hélène Grimaud oder Nikolaus Harnoncourt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+