Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Hotel bleibt vorerst geschlossen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Legionellen: Acht Gäste infiziert

Silke Looden 23.02.2016 0 Kommentare

Nach der Schließung eines Hotels auf Norderney wegen des Verdachts auf Legionellen sind weitere Proben genommen und zur Untersuchung an das Landesgesundheitsamt geschickt worden. Mit Ergebnissen sei frühestens Ende der Woche zu rechnen, sagte der Sprecher des Landkreises Aurich, Rainer Müller-Gummels, am Montag. Am Wochenende hatten 220 Gäste das Vier-Sterne-Hotel auf der Insel verlassen müssen. 120 Mitarbeiter wurden in den Urlaub geschickt. Legionellen lösen grippeartige Symptome aus und können lebensgefährlich sein.

Seit Juni vergangenen Jahres hatten sich nach Angaben des Landkreises Aurich insgesamt acht Hotelgäste mit Legionellen infiziert. Im Oktober wurde das Hotel bereits für drei Wochen geschlossen und desinfiziert. Als im Januar wieder ein Hotelgast erkrankte, machte das Gesundheitsamt des Landkreises Aurich dem Betrieb Auflagen. Unter anderem sollten Legionellen-Filter eingebaut und ein Duschverbot erteilt werden. Offenbar ließen sich diese Auflagen so schnell nicht erfüllen, sodass der Betreiber den Betrieb jetzt zum zweiten Mal vorübergehend geschlossen hat.

Der Legionellen-Befall ist insofern ungewöhnlich, als dass das Strandhotel „Georgshöhe“ erst vor vier Jahren für 25 Millionen Euro komplett saniert und modernisiert worden war. Die Wasserleitungen können also nicht marode sein. Bei der Unterkunft in der Kaiserstraße handelt es sich zudem um eine Wellness-Oase mit speziellen Angeboten für Thalasso und Spa. Geschäftsführer Karl-Hans Sigges wollte sich am Montag nicht zu der Schließung äußern und verwies auf das Gesundheitsamt.

Legionellen gedeihen besonders gut in warmem Süßwasser. Sie verbreiten sich meist über Wasserleitungen. Eine Ansteckung ist beim Duschen und Waschen möglich. Der Verlauf der Krankheit hängt von den Abwehrkräften des Betroffenen ab. Eine Übertragung von Mensch zu Mensch ist nicht bekannt.


Ein Artikel von
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sport aus der Region
Sport aus der Region
WESER-KURIER Kundenservice
Anzeige

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 10 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Leserkommentare
hopfen am 21.10.2019 11:38
Ein sehr gutes Beispiel dafür wie realitätsfern Politiker inzwischen sind. Würden alle fast identische Ferienzeiten bekommen, würde das absolute ...
admiral_brommy am 21.10.2019 11:29
Zitat: ".....und die Behörden lehnen seinen Asylantrag ab. "

Ausreisepflichtig scheint er aber nicht zu sein. Warum?
Warum ...
Veranstaltungen in der Region