Wetter: wolkig, 7 bis 14 °C
Beschäftigte aus Bremerhaven und Brinkum
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Verdi setzt Warnstreiks im Einzelhandel fort

12.07.2019 0 Kommentare

Vor einem Möbelhaus in Oldenburg soll es am Freitag eine Kundgebung geben.
Vor einem Möbelhaus in Oldenburg soll es am Freitag eine Kundgebung geben. (Daniel Bockwoldt/dpa)

Im Zuge der laufenden Tarifverhandlungen setzt die Gewerkschaft Verdi ihre Warnstreiks im Einzelhandel fort. Die Beschäftigten einer Möbelhauskette in Oldenburg, Braunschweig, Osnabrück, Bremerhaven und Brinkum sowie in den Filialen eines Bekleidungshändlers in mehreren Städten im Nordosten sind aufgerufen, am Freitagmorgen vorübergehend die Arbeit niederzulegen, wie die Gewerkschaft mitteilte. Vor dem Möbelhaus in Oldenburg soll es eine Kundgebung geben.

Die Beschäftigten fordern unter anderem eine Erhöhung des Einkommens um einen Euro pro Stunde im Einzelhandel, mindestens aber 6,5 Prozent mehr, ein tarifliches Mindesteinkommen von 2100 Euro im Monat sowie 100 Euro mehr für Auszubildende. Der Tarifabschluss soll für 12 Monate gelten. Die beiden bisherigen Verhandlungsrunden haben aber laut Verdi keine Annäherung der Tarifparteien gebracht. Die nächste Verhandlungsrunde ist am 18. Juli. (dpa/lni)

Mehr zum Thema
Streik im Einzelhandel in Bremen und umzu: Verdi: Mehr als 150 Mitarbeiter beteiligt
Streik im Einzelhandel in Bremen und umzu
Verdi: Mehr als 150 Mitarbeiter beteiligt

Nach Angaben von Verdi folgten am Freitagvormittag mehr als 150 Beschäftigte im Einzelhandel in ...

 mehr »

Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sport aus der Region
Sport aus der Region
WESER-KURIER Kundenservice
Anzeige

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 14 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Leserkommentare
rmonsees am 22.10.2019 08:33
In Luxemburg beispielsweise, während des dortigen Volksfestes -der "Schueberfouer"- kann der ÖPNV ab 19 Uhr zum und vom Festplatz kostenfrei genutzt ...
axp am 22.10.2019 08:29
na ja, ich denke nicht, das die Bevölkerung hier aufgehetzt wird. Es ist eher so, dass langsam aber sicher immer mehr Menschen mitbekommen, das die ...
Veranstaltungen in der Region