Daverdens B-Jugend kämpft nun um Erhalt des Landesliga-Platzes Oberliga-Aufstieg verpasst

Daverden. Die männliche Handball-B-Jugend des TSV Daverden konnte ihren Heimvorteil in der dritten und letzten Relegationsrunde um den Aufstieg in die Oberliga Nordsee nicht nutzen. Dem Verbandsliga-Nachwuchs des TSV gelang lediglich ein 21:15- Erfolg gegen den TuS Bramsche. Nach Niederlagen gegen den Elsflether TB (11:14), OHV Aurich (15:16) und die HSG Barnstorf/Diepholz (15:17) blieb für die Mannschaft von Christian Buß lediglich der letzte Platz in der Fünferrunde. Den Aufstieg durften die Teams aus Barnstorf, Bramsche und Elsfleth bejubeln.
03.05.2010, 21:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Daverden. Die männliche Handball-B-Jugend des TSV Daverden konnte ihren Heimvorteil in der dritten und letzten Relegationsrunde um den Aufstieg in die Oberliga Nordsee nicht nutzen. Dem Verbandsliga-Nachwuchs des TSV gelang lediglich ein 21:15- Erfolg gegen den TuS Bramsche. Nach Niederlagen gegen den Elsflether TB (11:14), OHV Aurich (15:16) und die HSG Barnstorf/Diepholz (15:17) blieb für die Mannschaft von Christian Buß lediglich der letzte Platz in der Fünferrunde. Den Aufstieg durften die Teams aus Barnstorf, Bramsche und Elsfleth bejubeln.

Der TSV Daverden steigt nun Mitte des Monats in die zweite Runde der Qualifikation zur Landesliga ein. Als Fünfter der Landesliga-Saison 2009/10 hatte der TSV den direkten Klassenerhalt knapp verpasst. Mit der SG Achim/Baden, die bereits in der ersten Runde zur Oberliga-Relegation gescheitert war, und der HSG Verden-Aller streben zwei weitere Teams aus dem Kreis Verden den Aufstieg an.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+