Harald Vogel spielt morgen Werke von Georg Böhm und Bach Orgelkonzert in St.Willehadi

Osterholz-Scharmbeck. Im Rahmen des Musikfestes Bremen hält am morgigen Freitag, 2. September, um 19.30 Uhr eine Koryphäe auf dem Gebiet historischer deutscher Orgelmusik Einzug in die Kreisstadt: Professor Harald Vogel von der Bremer Hochschule für Künste spielt in der St. Willehadi-Kirche das Orgelkonzert "Georg Böhm und der junge Bach". Das Konzert ist Teil des "Arp-Schnitger-Festivals" und findet anlässlich des 350. Geburtstags des Komponisten (1661-1733) statt.
01.09.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christian Markwort

Osterholz-Scharmbeck. Im Rahmen des Musikfestes Bremen hält am morgigen Freitag, 2. September, um 19.30 Uhr eine Koryphäe auf dem Gebiet historischer deutscher Orgelmusik Einzug in die Kreisstadt: Professor Harald Vogel von der Bremer Hochschule für Künste spielt in der St. Willehadi-Kirche das Orgelkonzert "Georg Böhm und der junge Bach". Das Konzert ist Teil des "Arp-Schnitger-Festivals" und findet anlässlich des 350. Geburtstags des Komponisten (1661-1733) statt.

Die Besucher bekommen verschiedene Werke Böhms zu hören, der Johann Sebastian Bach um 1700 in der Lüneburger Johannis-Kirche als dessen Orgellehrer maßgeblich förderte. Unter anderem spielt Harald Vogel das Präludium D-Moll, Partita "Ach wie nichtig, ach wie flüchtig" und das Präludium C-Dur, Trio super "Freu dich sehr, oh meine Seele". Daneben werden auch verschiedene Werke Bachs zu hören sein - die Partita "Oh Gott, du frommer Gott" (BWV 767), das Präludium C-Dur (BWV 531) sowie das Trio "Nun freut euch, lieben Christen gmein"(BWV 734) und die Toccata C-Dur (BWV 566).

Der Erbauer der Scharmbecker Orgel, Erasmus Bielfeldt, arbeitete übrigens eng mit Georg Böhm zusammen, so dass sich mit dem Konzert ein musikalisch-historischer Kreis schließt. Karten sind zum Preis von 15 Euro (ermäßigt: zwölf Euro) entweder im Pressehaus in der Bördestraße oder per E-Mail unter www.musikfest-bremen.de erhältlich.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+