Wetter: Regen, 9 bis 17 °C
Songwriterin Karrie Pavish Anderson gastiert auf Einladung der Kreismusikschule auf Gut Sandbeck
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Musikalische Eindrücke der alaskischen Seele

Christian Pfeiff 26.04.2016 0 Kommentare

OHZ
Songwriterin Karrie Pavish Anderson vermittelt in ihrer Musik auch eine Ahnung von den dunklen Seiten Alaskas. CP· (Christian Pfeiff)

Vom Alaska- Städtchen Galena ist es ein weiter Weg auf internationale Konzertbühnen. Manchmal – wie im Falle von Karrie Pavish Anderson – hilft jedoch der Zufall mit: „Vor etwa zwei Jahren rief mich meine Schwester unerwartet an und bat mich, sie zu besuchen, um deutschen Touristen einige meiner Songs vorzuspielen“, erinnert sich die vielseitige Künstlerin.

Sie ließ sich nicht lange bitten und beeindruckte die Touristenfamilie, die just zuvor mit dem Kanu den Yukon überquert hatte, mit ihrer Stimme und Musikalität dermaßen, dass diese sich auch ohne vorherige Erfahrungen als Konzertveranstalter daran machte, eine kleine Norddeutschlandtournee für Anderson zu organisieren. Zu den damaligen Konzertbesuchern zählte auch Andreas Bäuml, seines Zeichens Gitarrenlehrer an der Kreismusikschule. Uwe Mühlmeyer, der die erste Deutschlandtournee für Anderson organisierte, zählt zum langjährigen Freundeskreis des Musikpädagogen. Als Bäuml erfuhr, dass die Alaskanerin in diesem Jahr erneut durch deutsche Lande reisen wird, bat er sie umgehend, auch in den Räumen der Kreismusikschule auf Gut Sandbeck zu konzertieren. Dies wird am Sonntag, 1. Mai, der Fall sein. Anderson selbst schätzt an ihren Tourneen vor allem den Austausch mit Menschen und Musikern ferner Kulturkreise, denen sie im Gegenzug mit ihren vielseitigen Eigenkompositionen ihre persönlichen Eindrücke der alaskischen Seele vermitteln will.

„Neben der wunderschönen Natur besitzt Alaska auch dunkle Seiten, beispielsweise ein hohes Maß an häuslicher Gewalt und eine hohe Selbstmordrate. Entsprechend sind auch meine Songs bisweilen etwa dunkel eingefärbt, enden jedoch stets mit einem Funken Hoffnung“, erklärt die vielseitige Komponistin.Das Konzert am Sonntag, 1. Mai, beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, die Organisatoren bitten Besucher jedoch um eine Voranmeldung, wahlweise telefonisch unter der Rufnummer 0 47 91 / 50 99 oder per E-Mail an info@musikschule-ohz.de.


Mein Osterholz
Ihr Portal für Osterholz und umzu

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Osterholz-Scharmbeck und umzu. Hier informiert Sie die Redaktion des Osterholzer Kreisblatt über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Umgebung - von Gnarrenburg über Beverstedt, Hagen, Hambergen und Ritterhude bis in die Kreisstadt. Und das tun wir gerne: Tag für Tag und Sonntag auch. Wir sind für Sie da.

Haben Sie Informationen, Kritik oder Anregungen. Schreiben Sie uns. Wir freuen uns darauf.

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 17 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Gewitter.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 70 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
theface am 18.10.2019 20:54
Das kann so nicht stimmen, sonst wären SPD und Grüne ja nicht mehr in der Landesregierung.
Opferanode am 18.10.2019 20:48
Ich hatte die gleiche Frage. Aber eine vernünftige Antwort würde mir besser gefallen, als so schulmeisterlich daherzukommen, mit der Aufforderung, ...