Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Sozialdemokrat Marco Vehrenkamp übernimmt das Ruder in der Ortschaft / Grüne bilden bei Abstimmungen das Zünglein an der Waage
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Uthlede hat einen neuen Ortsbürgermeister

Andreas Palme 12.11.2016 0 Kommentare

Ortsrat Uthlede
In Uthlede hat der neue Ortsrat die Arbeit aufgenommen. Dazu gehörte, mit Marco Vehrenkamp (Zweiter v.l.) ein neuer Ortsbürgermeister gewählt wurde. Ihm gratulierten Karen Lingner-Bahr (Grüne; von links) Tobias Maack (SPD), Cornelia Trowitzsch (CDU) und Martin Reiners (CDU). (Andreas Palme)

Die CDU-Mitglieder Cornelia Trowitzsch und Martin Reiners enthielten sich der Stimme. Mit dem gleichen Abstimmungsverhalten ist Karen Lingner-Bahr (Grüne) zur Stellvertreterin des Ortsbürgermeisters gewählt worden.

„In der Kürze liegt die Würze“ – so könnte das Motto der ersten Sitzung des neuen Uthleder Ortsrates lauten. Nach einer halben Stunde endete die Sitzung, in der die Aufgaben in der Ortschaft vor 13 Zuhörern neu verteilt wurden. Die bisherige Ortsbürgermeisterin Cornelia Trowitzsch eröffnete die Sitzung. Sie freute sich, dass in Uthlede der Frauenanteil gestärkt wurde. Im Beisein von Hagens Bürgermeister Andreas Wittenberg nahm Trowitzsch die förmliche Verpflichtung der Ratsmitglieder vor. Für die Sozialdemokraten sind Marco Vehrenkamp und Tobias Maack in den Ortsrat gewählt worden. Für die Christdemokraten wirken Cornelia Trowitzsch und Martin Reiners in dem Gremium mit, Karen Lingner-Bahr vertritt erstmals die Grünen. Da es zu keiner Gruppenbildung kam, stehen Uthlede bei zukünftigen Abstimmungen wechselnde Mehrheiten bevor.

Ratssitzung Uthlede
Ratssitzung Uthlede (Andreas Palme)

Warten auf Windpark-Entscheid

Als erste Amtshandlung dankte Ortsbürgermeister Vehrenkamp seiner Vorgängerin für die geleistete Arbeit. Cornelia Trowitzsch bleibt als Ortsratsmitglied und Sprecherin der CDU im Gremium. Vehrenkamp lobte die bisher gute, konstruktive Zusammenarbeit im Rat, die er fortsetzen möchte. Er dankte allen Wählern, die sich an der Kommunalwahl beteiligt hatten, und sieht Uthlede gut aufgestellt. Er verwies auf den Profit, den der Ort und seine Vereine aus den Erlösen der Windkraft generiert haben. „Das Geld tut vielen Vereinen gut“, sagte Vehrenkamp. Auch die Seniorenfahrten sollen unter seiner Führung beibehalten werden. Bis zu den nächsten Wahlen in fünf Jahren möchte er den Ortskern aufwerten und die Parksituation an der Sporthalle verbessern. „Die Sanierung der Sporthalle muss weitergehen“, erklärte Vehrenkamp und legt Wert auf eine zügige Fortsetzung der Arbeiten. Darüber hinaus stehen die Schulwegsicherung in der Landwehrstraße und die Verkehrssicherheit durch den Bau eines Radwegs nach Wulsbüttel oben auf der Agenda. Aufgrund seiner beruflichen Verfügbarkeit werden die Zeiten des Bürgerbüros geändert. Ab 5. Dezember hat das Büro montags ab 18 Uhr geöffnet. Dann können Uthleder Kritik, Wünsche und Anregungen vorbringen.

Die zurückliegende Kommunalwahl hat die Zusammensetzung des Ortsrates verändert. Frank Steenblock (SPD) hatte nicht mehr kandidiert. Carsten Schröder (CDU) erhielt wiederum nicht genügend Stimmen. Beide wurden bereits während der letzten Sitzung des alten Rates verabschiedet. Für Steenblock, der damit Platz für Jüngere machen will, ist Tobias Maack (SPD) neu im Rat. Der 23-Jährige möchte dem Uthleder Nachwuchs eine Stimme im Gremium geben.

Bei der Einwohnerfragestunde zum Ende der Sitzung gab Bürgermeister Wittenberg einen Sachstandbericht zum Windpark „Viehsteige“ Meyenburg: „Die Verwaltung in Hagen hat ihre Stellungnahme nach Osterholz geschickt.“ Wittenberg hält die aktuelle Umweltverträglichkeitsstudie für unvollständig. Damit warten die Anlieger der Achterstraße nun auf die Einschätzung aus dem Landkreis Osterholz. Mit der Feststellung „das der gesamte Rat eine offenes Ohr für die Belange der Bürger hat“ schloss Vehrenkamp die Sitzung. 


Mein Osterholz
Ihr Portal für Osterholz und umzu

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Osterholz-Scharmbeck und umzu. Hier informiert Sie die Redaktion des Osterholzer Kreisblatt über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Umgebung - von Gnarrenburg über Beverstedt, Hagen, Hambergen und Ritterhude bis in die Kreisstadt. Und das tun wir gerne: Tag für Tag und Sonntag auch. Wir sind für Sie da.

Haben Sie Informationen, Kritik oder Anregungen. Schreiben Sie uns. Wir freuen uns darauf.

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 10 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
adagiobarber am 21.10.2019 18:36
viele kleine gelungene schritte ...

in eine verdiente, sichere zukunft.

glückwunsch.

manch' heimischer hat ...
bremenkenner am 21.10.2019 18:08
Leider sehen das hier sehr viele genau anders herum und sind im festen Glauben dass Afrika zig mal in Europa reinpasst. Und viele Afrikaner glauben ...