Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Weihnachtsmarkt in Scharmbeck
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Die Stadt wird Wintersportort

Michael Schön 04.12.2018 0 Kommentare

Voriges Jahr sorgte ein Hauch von Schnee für das besondere Extra beim Weihnachtsmarkt in Osterholz-Scharmbeck. Dieses Mal stehen die Chancen auf Schnee schlecht.
Voriges Jahr sorgte ein Hauch von Schnee für das besondere Extra beim Weihnachtsmarkt in Osterholz-Scharmbeck. Dieses Mal stehen die Chancen auf Schnee schlecht. (Maren Arndt)

Osterholz-Scharmbeck. Wenn der Winter hierzulande bisher auch nur meteorologisch begonnen hat, so wird Osterholz-Scharmbeck ab Freitag dieser Woche zum Wintersportort werden. Denn der Weihnachtsmarkt in der Kreisstadt wartet in diesem Jahr mit einer neuen Attraktion auf: Einer Eisstockschießbahn. Traditionell wurde dieser alpenländische Sport auf zugefrorenen Seen ausgeübt, doch angesichts der zunehmend milderen Großwetterlage ist inzwischen auch im Allgäu und in den bayerischen Bergen in der Regel Kunststoff das Material der Wahl. Während des Weihnachtsmarkts vom 7. bis 9. Dezember wird sogar der erste Eisstockschießmeister Osterholz-Scharmbecks ermittelt. Neben einem also historischen Triumph locken auch jede Menge Preise. 

Mögen es Post- und Bahnhofstraße, wie berichtet, in dieser Adventszeit stellenweise an der gewohnten Dekoration fehlen lassen, so sparen Marktplatz und Kirchenvorplatz nicht mit prächtigem Weihnachtsschmuck. Gut 120 Aussteller erwarten auch in diesem Jahr mehrere Tausend Besucher zu Punsch, Glühwein, Kulinarischem und Kunsthandwerk. Es gibt Altbewährtes, aber auch neue attraktive Angebote. Neben den vielen Ausstellern in den Hütten und eigenen Ständen lädt auch das Kunsthandwerkerzelt mit Anregungen fürs Weihnachtsgeschenk zum Schauen und Staunen ein. Das gilt nicht minder für das beliebte Moonlight-Shopping der Einzelhändler. Bis 22 Uhr kann so noch entspannt eingekauft werden.

Wettkampfdauer 30 Minuten

Die Eisstockschießbahn hat sich schon vor ihrem Aufbau so großer Beliebtheit erfreut, dass die Organisatoren die Austragungsmodi ändern mussten, um möglichst vielen Besuchern eine Teilnahme zu ermöglichen. Der Freitag ist von 18 bis 21 Uhr den Firmen vorbehalten, am Sonnabend messen sich von 17 bis 20 Uhr Politikergruppen, Vereine und Ortschaften, und am Sonntag (11 bis 14 Uhr) treten Privatpersonen (Familien, Freunde und Bekannte) an. Ein Team besteht aus vier Personen. Spieldauer: 30 Minuten. Wegen des Eisstockschießens wird der Weihnachtsmarkt auf die Kirchenstraße ausgeweitet.  Alles in allem bleibt aber, was sich bewährt hat: das Kinderschminken, der Besuch des Weihnachtsmannes und das Elfen-Postamt des Mehrgenerationenhauses für die jungen Besucher. Im Café am Markt wird es in der Bäckerei Rolf-Pissarczyk  am Sonnabendnachmittag für Kinder eine Weihnachtsbäckerei geben. 

Spezialitäten aus den unterschiedlichsten Ländern und Regionen laden zum Verweilen und Genießen ein. Genießer asiatischer Köstlichkeiten kommen genauso auf ihre Kosten, wie Freunde der außergewöhnlichen Spiralkartoffel. Verschiedene süße Leckereien wie Crêpes und Poffertjes sind auf dem Markt genauso zu finden, wie die klassische Brezel.

Am Sonnabend, 8. Dezember, beginnt der Markt bereits um 10 Uhr. Die Geschäfte sind an diesem Tag bis 18 Uhr geöffnet. Um 20 Uhr schließt dann der Weihnachtsmarkt seine Pforten. Am zweiten Adventssonntag sind der Markt und die Schlemmerstände von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Behagliche Atmosphäre und allerlei Kulinarisches bietet das DRK-Wohlfühlcafé im Kunsthandwerkerzelt direkt unter der Eiche. Dort gibt es selbstgemachte Kuchen, Torten und herzhafte Snacks als Begleitung fürs gesellige Zusammensein.

Ein besonderer Gast wird in diesem Jahr die beliebte Schauspielerin Janette Rauch sein. Sie ist aus vielen Vorabendserien wie „Rote Rosen“ und „Notruf Hafenkante“ und dem Film „Samba in Mettmann“ mit Hape Kerkeling bekannt. Zurzeit tourt sie mit dem Projekt „Märchenkosmos“ durch Deutschland. Sie hat versprochen, auf dem Weihnachtsmarkt ein paar Kostproben zu geben. 

Ein vielfältiges Programm hat die St.-Willehadi-Kirche zusammengestellt. Die Mittelaltergruppe „Domus Draconis“ will die Besucher mit Tanz und Gaukelei auf eine Zeitreise schicken. Im Haus am Markt bieten zahlreiche Künstler und Hobbyaussteller selbstgemachte Fotokalender, Stricksachen, weihnachtliche Deko oder farbenprächtige Schals und Decken aus Indien an. Der Markt schließt um 18 Uhr. 


Ein Artikel von
Mein Osterholz
Ihr Portal für Osterholz und umzu

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Osterholz-Scharmbeck und umzu. Hier informiert Sie die Redaktion des Osterholzer Kreisblatt über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Umgebung - von Gnarrenburg über Beverstedt, Hagen, Hambergen und Ritterhude bis in die Kreisstadt. Und das tun wir gerne: Tag für Tag und Sonntag auch. Wir sind für Sie da.

Haben Sie Informationen, Kritik oder Anregungen. Schreiben Sie uns. Wir freuen uns darauf.

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 10 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
suziwolf am 21.10.2019 12:01
Warum dieser einfache Hinweis
auf www.spiegel.de
[ ,auf Erweiterung der Information‘ ]
mit „👎“ bewertet wird,
erklärt sich ...
peteris am 21.10.2019 12:00
Bundesaußenminister
Maas: Türkische Offensive nicht mit Völkerrecht im Einklang.

Für "Diktatoren" wie Putin,Erdogan usw. gibt es ...