Wetter: bedeckt, 9 bis 15 °C
Rabauken-Fußballschule
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Eine runde Sache

Jan-Henrik Gantzkow 15.07.2019 0 Kommentare

Die Teilnehmer der
Die Teilnehmer der "Rabauken"-Fußballschule, die der FC St Pauli zum vierten Mal auf der Anlage der Sportfreunde Heilshorn veranstaltete, hatten Grund zum Jubeln. (JAN-HENRIK GANTZKOW)

Heilshorn. Mittlerweile ist es fast schon zur lieb gewonnenen Tradition geworden, dass die Fußballschule des FC St. Pauli zu Beginn der Sommerferien Station bei den Sportfreunden Heilshorn macht. Nun war es wieder soweit und auch die vierte Auflage des „Rabauken“-Camps wurde für alle Beteiligten zu einem großen Erfolg.

„Es war wieder eine tolle Sache. Die Zusammenarbeit mit Sankt Pauli war gewohnt unkompliziert, die Stimmung war jeden Tag entspannt, die Eltern wurden entlastet und vor allem hatten die Kinder viel Spaß“, berichtete die Heilshorner Jugendleiterin Martina Schäfftlein zufrieden von dem Camp. Denn erneut hatten über 50 Kinder zwischen fünf und 14 Jahren das sportliche Ferienangebot angenommen und den Sportplatz an allen fünf Trainingstagen in einen Hexenkessel voller guter Laune verwandelt.

Von 9.30 bis 16 Uhr rollte täglich der Ball. Im Mittelpunkt des vielseitigen Trainings standen die wichtigsten Grundlagen des Fußballsports. So wurde gedribbelt, gepasst, geschossen und gegrätscht. Den Nachwuchskickern war die Motivation anzumerken. „Hier können wir wirklich viel lernen. Das ist echt cool“, erzählte der achtjährige Raphael Blancke und strahlte dabei übers ganze Gesicht. Auch der zwei Jahre ältere Karim Omar vom FC Hambergen war begeistert: „Das Camp ist echt super, wir machen viele neue Übungen. Es macht richtig Spaß“, sagte er und grinste.

Junges Trainerquartett

Das dieser Spaß bei aller Anstrengung nie zu kurz kam, war auch ein Verdienst des jungen Trainerquartetts, das stets Freude vermittelte und mit einem bunten Programm überzeugte. Neben dem temporeichen Stationstraining gab es unterschiedliche Turnierformen. Unter anderem wurden eine Mini-WM ausgespielt und ein inoffizieller Champions-League-Sieger ermittelt. Bei allem Ehrgeiz stand die Freude im Vordergrund: „Wir wollen den Kindern natürlich etwas beibringen und die Philosophie des Clubs weitergeben. Aber in erster Linie sollen sie Spaß am Fußball haben“, betonte Camp-Leiterin Justina Aschentrop.

Ein positiver Nebeneffekt für den Hamburger Stadtteilklub dürfte außerdem sein, dass die Beliebtheit der „Kiezkicker“ in und um Heilshorn weiter steigt. „Eigentlich bin ich ja Werder-Fan, aber Sankt Pauli finde ich nun auch echt gut“, meinte Piet Hoffmann, der wie alle Teilnehmer ein komplettes Outfit des Zweitligisten erhielt.

Aber nicht nur im Landkreis könnte es in Zukunft ein paar St. Pauli-Fans mehr geben. Denn selbst in Los Angeles sind die Braun-Weißen bekannt. „Wir besuchen hier jedes Jahr meine Eltern. Nachdem mein Sohn Christian beim ersten Mal dabei war, müssen wir den Urlaub nun immer so planen, dass auch das Camp besucht werden kann“, verriet die USA-Auswanderin Christiane Rohrberg.

Milchreis, Hühnerfrikassee und Spaghetti Bolognese waren nicht nur für Rohrbergs Sohn ein echtes Highlight beim Trainingscamp. Sie gaben auch seinen Mitstreitern die nötige Kraft für sportliche Höchstleistungen. Die soll es auch im nächsten Jahr zu sehen geben: Ein Ende der „Rabauken“ ist in Heilshorn nicht in Sicht. Denn auch den Hamburgern gefällt es bei den Sportfreunden überaus gut: „Der Verein hier hat mich positiv überrascht. Alles war bestens organisiert und die Anlage war top“, lobte Chef-Trainerin Aschentrop.

Einer Fortsetzung der noch jungen Tradition sollte also nichts im Wege stehen. Das dürfte auch im fernen Kalifornien für Freude sorgen.


Mein Osterholz
Ihr Portal für Osterholz und umzu

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Osterholz-Scharmbeck und umzu. Hier informiert Sie die Redaktion des Osterholzer Kreisblatt über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Umgebung - von Gnarrenburg über Beverstedt, Hagen, Hambergen und Ritterhude bis in die Kreisstadt. Und das tun wir gerne: Tag für Tag und Sonntag auch. Wir sind für Sie da.

Haben Sie Informationen, Kritik oder Anregungen. Schreiben Sie uns. Wir freuen uns darauf.

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
theface am 18.10.2019 20:54
Das kann so nicht stimmen, sonst wären SPD und Grüne ja nicht mehr in der Landesregierung.
Opferanode am 18.10.2019 20:48
Ich hatte die gleiche Frage. Aber eine vernünftige Antwort würde mir besser gefallen, als so schulmeisterlich daherzukommen, mit der Aufforderung, ...