Wetter: Regenschauer, 9 bis 15 °C
271. Scharmbecker Herbstmarkt
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Mit Bulle und Kindermusikfest

Christian Valek 18.09.2019 0 Kommentare

Gehören zum Organisatoren-Team des diesjährigen Scharmbecker Herbstmarktes (von links): Musiker Georg Mikschl, Bürgermeister Torsten Rohde, Marktmeisterin Tatjana Paciak und Festwirt Wolfgang Teichmeier.
Gehören zum Organisatoren-Team des diesjährigen Scharmbecker Herbstmarktes (von links): Musiker Georg Mikschl, Bürgermeister Torsten Rohde, Marktmeisterin Tatjana Paciak und Festwirt Wolfgang Teichmeier. (CHRSITAIN VALEK)

Osterholz-Scharmbeck. Der Bulle Rilke scharrt schon mit den Hufen. Das drei Jahre alte Tier soll der Star beim kommenden Scharmbecker Herbstmarkt sein. Auch bei der 271. Auflage des Festes können die Besucher das Gewicht des Black-Welsh-Bullen schätzen. Für die Teilnehmer stehen 100 Gewinne im Wert von mehr als 6000 Euro bereit.

Das fünftägige Programm für die Zeit vom 27. September bis 1. Oktober dürfte jedem etwas bieten, ist Bürgermeister Torsten Rohde überzeugt. Neben dem Viehmarkt gibt es Karussells, Musik und Party sowie einen bunten Kindertag und einen verkaufsoffenen Sonntag. „In diesem Jahr ist es verstärkt generationsübergreifend.“ Erstmals heißt es im Festzelt „Die Jugend rockt“. Und auch ein Kindermusikfest findet statt.

Ziel der Aktion ist die Förderung des musikalischen Nachwuchses. Deswegen treten bereits am Freitag, 27. September, ab 17.30 Uhr vier Bands in der Marktschänke auf. Festwirt Wolfgang Teichmeier und Georg Mikschl vom Verein Musikalische Nachwuchsförderung OHZ ziehen dazu an einem Strang. Das gemeinsame Projekt wird aus den Einnahmen des Gut-Sandbeck-Open-Air-Festivals finanziert. Den Jugendlichen steht drei Stunden lang professionelle Bühnentechnik zur Verfügung. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt Rudi Morgenstern.

Auftritt auf großer Bühne

„Ein Auftritt auf großer Bühne ist für die Entwicklung der jungen Menschen ganz wichtig“, steht für Bürgermeister Torsten Rohde fest. Um 21 Uhr übernehmen Georg Mikschl und weitere Mitglieder der Band „Gruuf“ in der Viehmarktschänke an der Marktweide das Ruder: Es wird gerockt.

Am Sonnabend, 28. September, geht es schon früh am Morgen los. Der Flohmarkt in der Bahnhofstraße beginnt um 8 Uhr. Die Stände der Anbieter können ab 6 Uhr aufgebaut werden. Eine vorherige Anmeldung ist dazu nicht erforderlich, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Das Standgeld wird nach laufenden Frontmetern berechnet. Alle privaten Standbetreiber mit einer Standlänge von bis zu drei Metern zahlen pauschal zehn Euro. Kinder bis zwölf Jahre können kostenfrei teilnehmen, soweit sie „kindertypische Waren“ anbieten. Genaue Informationen zur Regelung des Flohmarktes finden sich auf der Internetseite der Stadt unter www.osterholz-scharmbeck. Am Sonnabend-Abend steht ab 21 Uhr eine „Landjugendparty mit DJ“ im Festzelt an. Am Sonntag, 29. September, dreht sich nach dem Gottesdienst (10 Uhr) alles um den Bullen und sein Gewicht. Ab 12 Uhr kann jeder seinen Tipp dazu abgeben. Auch diejenigen, die am Ende mit ihrem Tipp weit entfernt vom tatsächlichen Gewicht des Bullen liegen, haben eine Chance auf Gewinne. Eine Sonderverlosung von Sparkasse und Stadtwerken macht es möglich.

Für Kinder gibt es wieder ein extra Gewinnspiel, bei dem es gilt, das Gewicht eines Kälbchens zu schätzen. Mitmachen können Kinder im Alter zwischen drei und elf Jahren. Zu gewinnen gibt es Eintrittskarten für einen Vergnügungspark in Soltau. Außerdem startet am Sonntag der bunte Kindernachmittag mit Hüpfburg, drei Meter hoher Riesenrutsche, Kletterwand und „Bullenreiten“ in der Innenstadt. Wer will, kann auch durch die Läden bummeln: der verkaufsoffene Sonntag macht es möglich. Und um 15 Uhr gibt es erstmals das Kindermusikfest im Festzelt auf der Marktweide. Bis 18 Uhr können Besucher nach Herzenslust verschiedene Musikinstrumente ausprobieren. Zu Gast ist der Kinderliedermacher Florian Müller, der alle Kinder dazu einlädt, mit ihm zu singen. Hinter der Veranstaltung steht wiederum der Verein „Musikalische Nachwuchsförderung OHZ“.

Am Montag, 30. September, beginnt um 13 Uhr der Viehmarkt auf der Marktweide. Wie in alten Zeiten werden dann Hühner, Pferde, Ziegen und andere Tiere dort zum Kauf angeboten. Natürlich dürfen die Tiere auch gestreichelt werden. Auch Schmuck, Dekorationsartikel, Pflanzen und vieles mehr werden zum Kauf angeboten. Gegen 18.15 Uhr führt dann Bürgermeister Torsten Rohde den diesjährigen Scharmbecker Bullen zur Wiegen. Und anschließend geht es mit „O’zapft is“ und 50 Liter Freibier in die Partynacht mit DJ Toddy. Am Dienstag, 1. Oktober, geht der Tag mit dem traditionellen Herbstmarktfrühstück in der Viehmarktschänke los. Beim Viehmarkt auf der Marktweide geht esweiter um Pferde, Geflügel und andere Tiere. Ab 13 Uhr greifen die „Bubingas“ ins Geschehen ein und spielen zum Tanz auf. Zwischendurch gibt es deftige Erbsensuppe aus der Gulaschkanone. Auf der Parkdeck-Bühne spielen zudem „Andy and the Beat Boys“.


Mein Osterholz
Ihr Portal für Osterholz und umzu

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Osterholz-Scharmbeck und umzu. Hier informiert Sie die Redaktion des Osterholzer Kreisblatt über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Umgebung - von Gnarrenburg über Beverstedt, Hagen, Hambergen und Ritterhude bis in die Kreisstadt. Und das tun wir gerne: Tag für Tag und Sonntag auch. Wir sind für Sie da.

Haben Sie Informationen, Kritik oder Anregungen. Schreiben Sie uns. Wir freuen uns darauf.

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
onkelhenry am 19.10.2019 18:12
74 Jahre SPD!

Nirgendwo ist die Kluft zwischen arm und reich größer.
Schlechte Wirtschaft, schlechte Bildung ... von vielen ...
peteris am 19.10.2019 17:47
Das Affentheater geht also in die nächste Runde. ...