Wetter: Regen, 11 bis 14 °C
Reihe mit unplugged-Konzerten
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Neuer musikalischer Cocktail ab Juni

Christa Neckermann 14.05.2019 0 Kommentare

Patrick Fechner (links) von Emotional Zone und Levent Kiziltan, Inhaber des El Campo in Osterholz-Scharmbeck, wollen die Gäste des El Campo ab Juni mit wöchenlichen unplugged-Konzerten erfreuen.
Patrick Fechner (links) von Emotional Zone und Levent Kiziltan, Inhaber des El Campo in Osterholz-Scharmbeck, wollen die Gäste des El Campo ab Juni mit wöchenlichen unplugged-Konzerten erfreuen. (Christa Neckermann)

Osterholz-Scharmbeck. Eine Stadt ist nur so bunt, wie das Leben, das in ihr pulsiert. Davon ist der Inhaber des El Campo, Levent Kiziltan, aus tiefstem Herzen überzeugt. Daher organisierte er schon in der Vergangenheit in unregelmäßigen Abständen im El Campo „unplugged“-Konzerte. „Ich bin selbst Musiker und möchte mit diesen Konzerten Musikern Gelegenheit geben, in die Öffentlichkeit zu gehen. Aber die Organisation der Konzerte neben der täglichen Arbeit für das El Campo waren nicht immer so regelmäßig möglich, wie ich mir das vorgestellt habe“, sagt Levent Kiziltan.

Daher freute er sich, als er von Patrick Fechner von Emotional Zone angesprochen wurde, der schon seit Jahren in Bremen und darüber hinaus Konzerte organisiert. „Levent Kiziltan stellt mit dem El Campo eine interessante Location zur Verfügung, in der sich die Gäste wie auch die Künstler willkommen fühlen. Ich übernehme mit meiner Agentur Emotional Zone den Künstlerkontakt und sorge für einen steten Zugang an interessanten Künstlern aus ganz unterschiedlichen Genres“, verspricht Patrick Fechner. Jetzt stellten die beiden ihr Programm vor, das ab Juni einmal in der Woche, immer am Donnerstag, im El Campo, Am Stadion 1 in Osterholz-Scharmbeck, laufen soll.

Auftakt mit Nio

Am 6. Juni um 20 Uhr beginnt die „unplugged“-Reihe mit der jungen Sängerin Nio. „Nio ist eine in Usbekistan geborene Singer-Songwriterin. Sie singt in Usbekisch, Deutsch und Englisch. Ihre Lieder sind größtenteils autobiografisch und von vielen verschiedenen Musikrichtungen und -einflüssen geprägt",so Patrick Fechner. Nio spiele mit ihrer Stimme und wiege sich in den Sprachen hin und her. "Diese überzeugende Stimme voller Hingabe, melancholischer Schönheit und intensivem und spannungsgeladenem Gesang bei minimalistischer Instrumentierung liefert Stoff für tiefe Emotionen beim Zuhörer."

Gleich am 13. Juni geht es mit Arndt Baeck weiter. Er ist Liedermacher am Klavier , ein „Singer-Songwriter“ mit deutschen Texten. In seinen Liedern erzählt Baeck Geschichten in bester Songwriter-Tradition. Der Musiker steht mitten im Leben, und da stehen auch seine Musik und seine Texte: mitten im Leben seiner Zuhörer.

Für den 20. Juni haben Levent Kiziltan und Patrick Fechner Joana Scott Douglas und Jan Jedding ins El Campo eingeladen. Mit den beiden kommt lebendige, zeitgemäße traditionelle Musik aus Schottland und Irland nach Osterholz-Scharmbeck. Joanna Scott Douglas steuert Vocals und Bodhrán bei, Jan Jedding singt auch und spielt Gitarre. Lieder, Balladen und Tänze voller Lebensfreude, skurrile Geschichten, Glück und Unglück und sehr viel Humor sind schon immer Teil der schottischen und irischen traditionellen Musik gewesen. In dieser Tradition steht das Programm der schottischen Sängerin Joanna Scott Douglas und ihres Gitarristen Jan Jedding.

Schließlich kommt am 27. Juni der Bremer Musiker Matthias Monka mit „Fluchtpunkt Berlin“ ins El Campo. In enger Zusammenarbeit mit seinem Verbündeten Oliver Kronhardt entstanden in dessen Studio Songs, die im Stil einer kleinen Geschichte daherkommen. Es geht hier um einen Musiker, der sein altes Leben hinter sich lassen möchte und sein Glück in einer anderen Stadt sucht. „Fluchtpunkt Berlin“ beschreibt den Versuch eines Vorstadtjungen, sich den Traum von der „großen Stadt“ zu erfüllen, mit allem was so dazugehört. Doch schnell führt diese Reise ins Vakuum der Gefühle und der Vorstadtjunge begreift schnell, dass er sich und seine Probleme immer mitnimmt, egal wohin und wie weit er flüchtet. „Wir haben jetzt erst einmal Künstler bis Mitte September für das El Campo gebucht, weitere „unplugged“-Events sind bis Ende November vorgesehen. Jetzt freuen wir uns auf ein interessiertes, neugieriges Publikum“, sagt Patrick Fechner.

Die „unplugged“-Konzerte beginnen alle um 20 Uhr und gehen "so lange das Publikum Spaß am Zuhören hat, also open end“, kündigt Levent Kiziltan an. Ein Eintrittsgeld wird zwar nicht erhoben, doch lassen die Veranstalter einen Hut herumgehen.


Mein Osterholz
Ihr Portal für Osterholz und umzu

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Osterholz-Scharmbeck und umzu. Hier informiert Sie die Redaktion des Osterholzer Kreisblatt über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Umgebung - von Gnarrenburg über Beverstedt, Hagen, Hambergen und Ritterhude bis in die Kreisstadt. Und das tun wir gerne: Tag für Tag und Sonntag auch. Wir sind für Sie da.

Haben Sie Informationen, Kritik oder Anregungen. Schreiben Sie uns. Wir freuen uns darauf.

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 14 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
linde79 am 20.10.2019 17:58
Wie wäre es denn, wenn man auch mal die Qualität der Lehrer und Lehrerinnen hinterfragte? Wie wäre es in Anbetracht der Bildungsmisere, die ...
Michalek am 20.10.2019 17:37
Schüler brauchen keine Erhebungen und sie sollten nicht als Versuchskaninchen herhalten müssen.

Grundschüler brauchen Unterricht, der ...