Wetter: Regen, 11 bis 14 °C
Keine neuen Informationen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Real-Zukunft weiter in der Schwebe

Brigitte Lange 15.05.2019 0 Kommentare

Die Zukunft der Real-Filiale in Ihlpohl ist nach wie vor ungewiss.
Die Zukunft der Real-Filiale in Ihlpohl ist nach wie vor ungewiss. (Christian Kosak)

Ritterhude. Die Zukunft der Real-Filiale in Ihlpohl ist weiterhin ungewiss. Auf Nachfrage der Redaktion teilte Markus Jablonski, Geschäftsbereichsleiter Unternehmenskommunikation bei der Real GmbH, mit, dass er zum jetzigen Zeitpunkt weder etwas über die Zukunft der Filiale in Ihlpohl noch einer anderen Real-Niederlassung sagen könne.

Anlass für die Nachfrage war die Mitteilung von Metro-Chef Olaf Koch, im Immobilieninvestor Redos einen Verhandlungspartner für den Kauf der Metro-Tochter Real gefunden zu haben. In seiner Pressemitteilung erklärt Koch weiter, dass, sollten Metro und Redos sich einigen, der Immobilieninvestor plane, sich von einigen Real-Filialen zu trennen. Sollte es zu einer Einigung kommen, bedeutet das aber nicht automatisch, dass sie geschlossen werden", betonte Jablonski. Es besteht auch die Möglichkeit, dass diese Filialen im Fall der Fälle an Mitbewerber abgeben würden. Von denen gebe es einige. „Aber eine Bestandsgarantie kann ich zum jetzigen Zeitpunkt für Ihlpohl nicht geben; auch wenn ich das gern täte“, sagte der Pressesprecher.

Für die „exklusiven Vertragsverhandlungen“ haben sich Olaf Koch und seine Gesprächspartner eine Frist von zwölf Wochen gesetzt. Da diese Verhandlungen „ergebnisoffen“ geführt würden, sei es „technisch auch möglich", dass sie sich am Ende in die Augen schauten und eingestehen müssten, dass ihre Verhandlungen nicht zu einer Einigung führen, so Jablonski. Kurz: Die Mitteilung, dass Metro und Redos in exklusive Verhandlungen treten würden, „heißt noch gar nichts“.

2018 war bekannt geworden, dass sich das Metro-Unternehmen von seiner SB-Warenkette Real trennen will. Bislang hieß es dazu, dass die Kette nur im Ganzen verkauft werden solle. Anfang dieses Jahres kamen jedoch Gerüchte auf, dass die Filiale in Ihlpohl separat verkauft und geschlossen werden solle. Dem Gerede widersprachen damals sowohl die Metro AG als auch der mutmaßliche Käufer Edeka. An diesem Sachstand, so betonte Jablonski nun, habe sich nichts geändert.  


Ein Artikel von
Mein Osterholz
Ihr Portal für Osterholz und umzu

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Osterholz-Scharmbeck und umzu. Hier informiert Sie die Redaktion des Osterholzer Kreisblatt über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Umgebung - von Gnarrenburg über Beverstedt, Hagen, Hambergen und Ritterhude bis in die Kreisstadt. Und das tun wir gerne: Tag für Tag und Sonntag auch. Wir sind für Sie da.

Haben Sie Informationen, Kritik oder Anregungen. Schreiben Sie uns. Wir freuen uns darauf.

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 14 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
linde79 am 20.10.2019 17:58
Wie wäre es denn, wenn man auch mal die Qualität der Lehrer und Lehrerinnen hinterfragte? Wie wäre es in Anbetracht der Bildungsmisere, die ...
Michalek am 20.10.2019 17:37
Schüler brauchen keine Erhebungen und sie sollten nicht als Versuchskaninchen herhalten müssen.

Grundschüler brauchen Unterricht, der ...