Wetter: Regenschauer, 9 bis 15 °C
Museumsanlage
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Weihnachtliches Findorffhaus

Monika Fricke 01.11.2017 0 Kommentare

Ausstellung Museumsanlage-Krippen-
Krippen aus vielen Ländern werden in der Museumsanlage präsentiert. (Monika Fricke)

Osterholz-Scharmbeck. Eine umfangreiche Ausstellung mit Weihnachtskrippen aus verschiedenen Ländern sowie einige selbst gebaute Exponate präsentieren Karin und Rolf Erdmann ab Sonntag, 5. November, im Obergeschoss des Findorffhauses auf der Museumsanlage Osterholz-Scharmbeck, Bördestraße 42.

Nach Besuchen im Schwarzwald, Rothenburg ob der Tauber, Loosheim in Belgien und anderen Städten entwickelte sich die Leidenschaft, kunstvolle Weihnachtskrippen zu sammeln und später auch selbst zu bauen. So entstand eine vielfältige Sammlung kunstvoll erbauter Krippen.

Die  Schwarzwald-Krippe zeigt eine typische Scheune der Region mit Außentreppe zum Heulager. Die rund 600 Dachschindel wurden per Hand geschnitzt. Die Figuren arbeitete ein Holzschnitzer. Sie wurden grob gedrechselt, dann von Hand weiter geschnitzt und bemalt. So sind alle Figuren aus Lindenholz ein klein wenig unterschiedlich: Ihre Haltung und Gestik wirkt sehr lebendig.

Die Bubinga-Drei–Figuren–Krippe stammt aus Afrika. Sie wurde aus Bubinga-Holz in einem Stück geschnitzt. Ebenfalls aus Afrika kommt die Ebenholz-Krippe, die 1997 in Loosheim in Belgien erworben wurde. Bei ihr handelt es sich ebenfalls um eine Schnitzarbeit aus einem Stück.

Eine winzige Krippe ist in einem Osterei zu sehen. Aus religiöser Sicht gehören Weihnachten und Ostern zusammen. Insofern sei es eine gute Idee, eine Krippe in ein Ei zu schnitzen, findet Erdmann. Die „Maiskolben-Krippe“ aus Naturmaterialien ist ebenfalls eine Besonderheit.

Im 19. Jahrhundert waren Papierkrippen sehr beliebt. Die hier gezeigte ist ein Nachdruck der Original-Papierkrippe von Josef Führich von 1830/35, der aus dem Jahre 2008 stammt.

Aus Israel kommt die Olivenholz-Krippe. Olivenholz wirkt sehr lebendig, immer wieder farblich unterschiedlich. Bei dieser Krippe waren die Sammler von dem Holz besonders fasziniert. Um den sehr schlichten Figuren den absoluten Vorrang zu geben, wurden einfache Wurzeln als Umgebung beigefügt.

Verschiedene Krippen, zum Beispiel aus Halbedelsteinen stammen aus Idar-Oberstein, eine andere wurde in eine Muschel gearbeitet, sie stammt von einer Italienreise nach Neapel und Pompeji.

Aus Seiffen im Erzgebirge, Hochburg von Holzschnitzereien, kommen Krippen, die entweder in einem Stück eines Holzstammes oder in Laternenform gearbeitet sind. Zusätzlich sind einige Exponate von polnischer  Holzschnitzkunst zu sehen.

Am kommenden Sonntag, 5. November, wird die Ausstellung um 15 Uhr im Findorffhaus der Museumsanlage eröffnet.


Mein Osterholz
Ihr Portal für Osterholz und umzu

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Osterholz-Scharmbeck und umzu. Hier informiert Sie die Redaktion des Osterholzer Kreisblatt über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Umgebung - von Gnarrenburg über Beverstedt, Hagen, Hambergen und Ritterhude bis in die Kreisstadt. Und das tun wir gerne: Tag für Tag und Sonntag auch. Wir sind für Sie da.

Haben Sie Informationen, Kritik oder Anregungen. Schreiben Sie uns. Wir freuen uns darauf.

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
IhrenNamen am 19.10.2019 14:35
Die SPD kann hier aber höchstens zu 50% Schuld sein da das DSM zu 50% vom CDU-Regierten Bund finanziert wird.

Ich denke die Schuldigen ...
suziwolf am 19.10.2019 14:35
@dmiral ...

Und ,ausländischen Eltern‘ die nicht nur darauf bedacht sind, Ihren Kindern eine
• gute Bildung zukommen zu ...