Baumfällarbeiten in der Wildeshauser Bauernmarsch

Pappelplantage wandert in die Papierfabrik

Wildeshausen. Die Bäume werden gefällt, der junge Wald wird gerodet - so dürften Laien es wohl ausdrücken. Bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen heißt es dagegen: 'Die Kurzumtriebsplantage muss in den kommenden Wochen teilweise geräumt werden.'
04.03.2010, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Ute Winsemann

Wildeshausen. Die Bäume werden gefällt, der junge Wald wird gerodet - so dürften Laien es wohl ausdrücken. Bei den Profis von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen heißt es dagegen: 'Die Kurzumtriebsplantage muss in den kommenden Wochen teilweise geräumt werden.'

Dabei geht es um eine zuvor landwirtschaftlich genutzte Fläche in der Wildeshauser Bauernmarsch, auf der seit 1989 Zitterpappeln, Balsampappeln und Weiden gepflanzt wurden. Mit solchen Plantagen soll innerhalb von 20 Jahren ein größtmöglicher Ertrag erzielt werden, beschreibt die Landwirtschaftskammer den Zweck. Dazu werden die Pflanzen durchschnittlich alle vier Jahre 'auf den Stock gesetzt', also radikal zurückgeschnitten. Die Flächen gelten rechtlich nicht als Wald und können bei Aufgabe wieder als Acker genutzt werden.

Die Wildeshauser Versuchsanlage wurde vor allem mit Blick auf die Papierproduktion eingerichtet. Erprobt wurden unter anderem Pflanz- und Erntetechniken, die Massenbestimmung in Weidenflächen, Pflanzverbände und Baumklone. Nach Angaben der Landwirtschaftskammer haben zahlreiche Wissenschaftler aus dem gesamten Bundesgebiet in der Anlage Messungen und Auswertungen vorgenommen und Berichte darüber verfasst.

Jetzt ist der Pachtvertrag mit dem Unterpächter, dem Papierhersteller Stora Enso Kabel aus Hagen, ausgelaufen. Die Teilfläche Schlangenwiese sei bereits an die Stadt zurückgegeben worden. Für die Bauernmarsch habe sich kein Käufer oder neuer Pächter gefunden. Daher solle sie nun geräumt und anschließend rekultiviert werden. Das Holz wandert derweil zur Verarbeitung in die Papierfabrik.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+