Thedinghausen

Prüfung der Friedhofsgrabmale

Thedinghausen (noe). Die Samtgemeinde Thedinghausen überprüft in der ersten Juniwoche wieder Grabmale auf ihre Standfestigkeit. Kontrolliert werden die Ruhestätten auf den kommunalen Friedhöfen in Amedorf, Emtinghausen, Intschede und Wulmstorf.
24.05.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Prüfung der Friedhofsgrabmale
Von Esther Nöggerath

Die Samtgemeinde Thedinghausen überprüft in der ersten Juniwoche wieder Grabmale auf ihre Standfestigkeit. Kontrolliert werden die Ruhestätten auf den kommunalen Friedhöfen in Amedorf, Emtinghausen, Intschede und Wulmstorf. Die Gemeinde bittet die Nutzungsberechtigten im Vorfeld, ihre Gräber selbst zu inspizieren und gegebenenfalls lose oder schief stehende Male fachgerecht befestigen zu lassen. Sollte die Samtgemeinde bei der Kontrolle dennoch Mängel finden, werden die Graberwerber schriftlich informiert und zur Ausbesserung aufgefordert.

Die Friedhöfe in Blender, Lunsen, Oiste, Riede und Thedinghausen, die in der Trägerschaft der Kirchengemeinden stehen, sind von der Überprüfung nicht betroffen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+