Polizei suchte Täter in Waldstück

Räuber-Trio auf der Flucht gefasst

Hude. Die Polizei hat drei Räuber kurz nach dem Überfall auf eine Tankstelle an der Parkstraße geschnappt. Eine Zeugin hatte der Polizei gegen 3.20 Uhr drei Verdächtige auf dem Tankstellen-Gelände gemeldet. Als die Beamten eintrafen, war das Trio aber bereits geflüchtet.
04.02.2010, 19:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Räuber-Trio auf der Flucht gefasst
Von Christina Steinacker

Hude. Die Polizei hat drei Räuber kurz nach dem Überfall auf eine Tankstelle an der Parkstraße geschnappt. Eine Zeugin hatte der Polizei gegen 3.20 Uhr drei Verdächtige auf dem Tankstellen-Gelände gemeldet. Als die Beamten eintrafen, war das Trio aber bereits samt Beute in einem Auto geflüchtet. Das fiel kurz darauf Einsatzkräften auf, die ebenfalls auf dem Weg zur Tankstelle waren. Nach einer Verfolgungsfahrt, die sich bis Steinkimmen hinzog, stoppte das Fluchtfahrzeug auf der Kimmer Landstraße, alle drei Täter sprangen heraus und flüchteten in ein angrenzendes Waldgebiet. Im Wagen ließen sie die Beute aus dem Überfall - eine Vielzahl von Zigarettenschachteln - zurück.

Die Polizei durchkämmte daraufhin mit weiteren angeforderten Kräften den Wald und nahm gegen 4.30 Uhr schließlich zwei Tatverdächtige fest. Der dritte kam später hinzu - er hatte sich auf einem angrenzenden landwirtschaftlichen Anwesen versteckt und war vom Landwirt entdeckt worden, der die Polizei verständigte. Bei den drei vorläufig Festgenommenen handelt es sich nach Polizeiangaben um Bremer, die 23 bis 24 Jahre alt sind. Sie befinden sich derzeit noch im polizeilichen Gewahrsam, die Ermittlungen dauern an.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+