Wetter: Regenschauer, 9 bis 15 °C
Kunstausstellung in Dreye
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Beruhigende Bilder vor Industriekulisse

Angelika Sonntag 22.09.2019 0 Kommentare

Für ihre Patienten haben ihre Bilder eine heilende Wirkung. Jetzt zeigt die Bremer Ärztin und Künstlerin Aldona Buchwald-Pospiech sie auf Anregung von Geschäftsführer Jann Kleemeyer in dessen Firma Alfred Schütze Apparatebau in Dreye.
Für ihre Patienten haben ihre Bilder eine heilende Wirkung. Jetzt zeigt die Bremer Ärztin und Künstlerin Aldona Buchwald-Pospiech sie auf Anregung von Geschäftsführer Jann Kleemeyer in dessen Firma Alfred Schütze Apparatebau in Dreye. (Braunschädel)

Weyhe-Dreye. „Wenn ich die Bilder betrachte, vergesse ich meine Schmerzen.“ Was für Patienten der Bremer Künstlerin und Ärztin Aldona Buchwald-Pospiech gilt, können jetzt auch Besucher des Maschinenbau-Unternehmens Alfred Schütze Apparatebau in Dreye erfahren. Seit dem Wochenende sind 34 der in Acryl gemalten Landschaftsdarstellungen in den Betriebsräumen an der Zeppelinstraße zu sehen und sorgen für einen spannenden Kontrast zum technisch geprägten Umfeld der Ausstellung.

Im Hintergrund das monotone Geräusch einer vollautomatischen Werkzeugmaschine bei der Arbeit, im Vordergrund zahlreiche Gäste, in der Hand ein Glas Sekt oder Orangensaft, die mit sichtbarer Freude das ungewöhnliche Ambiente der Vernissage genießen. Der Wunsch der Künstlerin, dass ihre Bilder die Menschen beim Betrachten emotional berühren, ging an diesem Abend in Erfüllung.

Mit ihren „Stimmungsgemälden“ hält Aldona Buchwald-Pospiech Momente fest, die von unberührter Natur, Stille, Einsamkeit und unendlicher Weite erzählen. Inspiration holt sich die Künstlerin auf ihren zahlreichen Reisen, die sie immer wieder an die Meere der Welt ziehen. Das Zusammenspiel der Elemente, und hier besonders das Wasser, zieht sich wie ein roter Faden durch ihre Werke.

Natur profitiert von Kunst

Beim Rundgang durch die Ausstellung erschließt sich dem aufmerksamen Betrachter das Anliegen der Bremer Künstlerin und Ärztin. Es geht ihr um die Bewahrung unserer natürlichen Lebensräume. Sie setzt sich mit dem Thema nicht nur künstlerisch auseinander, sondern unterstützt ausgewählte Umweltschutzprojekte und spendet einen Teil des Erlöses ihrer Bilder.

Für Geschäftsführer Jann Kleemeyer ist es kein Widerspruch, als Maschinenbau-Unternehmen, das im Alltag eher wenig mit gestaltender Kunst zu tun hat, eine derartige Ausstellung zu organisieren und zu präsentieren. „Wir möchten hier Künstlern, die keinen oder nur eingeschränkten Zugang zu Galerien haben, die Möglichkeit geben, ihre Werke einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen“, so Kleemeyer in seiner kurzen Begrüßungsrede. Entstanden sei diese Idee im Familienkreis und er habe nicht lange gezögert, diese Idee Wirklichkeit werden zu lassen. Eine optimale Lichttechnik sowie das Ambiente eines modernen Büro- und Fertigungsgebäudes sorgen jetzt schon zum zweiten Mal für einen passenden Rahmen einer Ausstellung – und die dritte ist bereits in Planung. Mehr wollte der Geschäftsführer noch nicht verraten.

Für Aldona Buchwald-Pospiech, die bereits seit ihrer Jugend künstlerisch tätig ist, ist die Ausstellung in einem Unternehmen eine Premiere. Ihr Dank geht an Jann Kleemeyer, der ihr dieses Experiment ermöglicht hat und so einen weiteren neuen Blickwinkel auf ihre Bilder eröffnet. Einem kunstinteressierten Publikum hat sie sich bereits im Zuge einiger Gruppen- und Einzelausstellungen präsentiert, unter anderem nahm sie an der „Straße der Kunst“ im Landkreis Diepholz teil. Aber eine Ausstellung, bei der die Begleitmusik eine Werkzeugmaschine liefert, sei doch ein ganz neues Feld und sie sei gespannt auf die Reaktionen des Publikums.

Die waren während der Vernissage jedenfalls durchweg positiv. Die Fertigungsgeräusche im Hintergrund taten dem Kunstgenuss keinen Abbruch und die angeregten Gespräche zwischen der Künstlerin, dem Organisationsteam um Jann Kleemeyer sowie den Gästen waren mehr als ein Beweis dafür, dass Kunst nicht nur in eigens dafür gebauten Galerien ihren Platz findet.

Die Ausstellung „Unterwegs“ von Aldona Buchwald-Pospiech ist noch bis zum 20. November in den Räumen der Alfred Schütze Apparatebau GmbH in Dreye, Zeppelinstraße 2, zu sehen. Die Besichtigung ist nach vorheriger Anmeldung unter der Rufnummer 04 21 / 43 51 00 während der Bürozeiten möglich.


Mein Stuhr & Weyhe
Ihr Portal für Stuhr & Weyhe

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für die Gemeinden Stuhr und Weyhe. Hier informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus dem Diepholzer Nordkreis.

Vor dem Hintergrund von Datenklau und Datenschutz beleuchten der Weyher Dennis-Kenji Kipker und der Stuhrer Volljurist Sven Venzke-Caprarese im WESER-KURIER nun alle zwei Wochen Themen der digitalen Welt.
Aktueller Mittagstisch in Ihrer Region
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
Leserkommentare
onkelhenry am 19.10.2019 18:12
74 Jahre SPD!

Nirgendwo ist die Kluft zwischen arm und reich größer.
Schlechte Wirtschaft, schlechte Bildung ... von vielen ...
peteris am 19.10.2019 17:47
Das Affentheater geht also in die nächste Runde. ...