Wetter: Regenschauer, 9 bis 15 °C
Autorin Ute Herzog
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Die Krise führte zum neuen Leben

Dagmar Voss 29.10.2017 0 Kommentare

Autorin Ute Herzog, MGH Brinkum
Ute Herzog will in ihrem ersten Buch Hilfestellungen geben. Zudem führt sie auch psychologische Beratungen durch. (UDO MEISSNER)

Stuhr. Krisen im Leben sind niemandem unbekannt – wie damit umzugehen ist, lernt man manchmal aber erst nach harten Erfahrungen. Solche musste auch Ute Herzog machen, als sie gemeinsam mit ihrem Mann Peter ein Kind in Pflege genommen hatte. „Plötzlich gab es da völlig andere Probleme als bei unserem eigenen Kind, und ich war gefordert, Hilfe zu suchen“, sagt Herzog. Was da auf sie zukam, wie sie es meisterte und welche Lehren sie daraus zog, das alles waren die Auslöser für eine ganz neue Ausrichtung ihres beruflichen Weges und letztlich für ihr erstes eigenes Buch, den Ratgeber: „La Vida – Lebenscoaching mit höherer Perspektive“.

„Ich habe gemerkt, dass ich mich besser selbst darum kümmere, um diese neuen Schwierigkeiten und nicht alles anderen überlasse“, sagt die Autorin. „Denn je mehr ich zuhause mache, desto mehr hilft es allen Familienmitgliedern.“ Also belegte die aus dem Kaufmännischen kommende Frau ein Fernstudium zur psychologischen Beraterin. Im Anschluss daran machte sie sich selbstständig. Letztlich auch als Buchautorin. 

Mit ihrem geschriebenen Wort will die agile Frau mehr Menschen erreichen, als mit ihrer psychologischen Beratung, denn da sei ja immer nur die Eins-Zu-Eins-Begegnung gegeben. „Mir ist klar, dass ich mit Worten sehr weise umgehen muss, denn ich will ja etwas weitergeben, was sonst vorwiegend in meiner Beratung auftaucht.“ Wie das gehen kann, darauf ist sie bei einem Workshop auf Mallorca aufmerksam geworden; dort ging es darum, ein Buch zu schreiben und alles herauszubringen, was in einem schlummert. 

Als sie dann selbst anfing, sei es überraschend schnell gegangen. „Es dauerte“ so versichert sie, „exakt ein Jahr vom ersten Wort bis zur Buchfertigstellung.“ Dabei nimmt sie ihr Werk in die Hand – das im April dieses Jahres auf den Markt kam –, ein Hardcover-Band, darauf eine purpurfarbene Blüte. Auch in Paperback oder als E-Book ist der Ratgeber erhältlich, man kann das Buch über den örtlichen Buchhändler bestellen. 

Dieses Buch soll den Weg vom Bewusstsein bis hin zur Lösung aufzeigen, der auch eine höhere Sicht der Dinge beinhalten soll, so die Schriftstellerin. „Eigene Erfahrungen und verschiedene Beispiele aus meiner psychologischen Beratung machen diesen Ratgeber zu einer angenehmen Lektüre trotz vieler nicht ganz leichter Themen.“ Der Selbstkosten-Verlag Tredition versichert: „Einfach geschrieben und trotzdem voller Tiefgang, spricht das Buch als Lebenscoaching die wirklich wichtigen Dinge an, die Menschen unbedingt wissen sollten.“

Die gebürtige Delmenhorsterin wohnt mit ihrer Familie mittlerweile in Bassum, nachdem zuvor immer mal wieder Wohnorte hier im Landkreis und in Bremen angesagt waren: „Wir haben uns vorwiegend danach gerichtet, wo es mit Schulstandorten gut aussah.“ In der Bremer Neustadt eröffnete das Ehepaar Herzog die christliche Buchhandlung Amazing Grace. Hinzu kam dann noch ein Buchladen in Süddeutschland. Doch die betreibt Gatte Peter mittlerweile allein, weil Ute Herzog sich ganz auf die psychologische Beratung spezialisiert hat. Dazu besucht sie ihre Klienten zuhause, um mit ihnen an Problemstellungen zu arbeiten. Immer wieder bietet sie dabei an, auch für den Ratsuchenden zu beten, und das sei noch nie abgelehnt worden.

Letztlich geht es Herzog darum, ihren Lesern psychologische Beratung und christliche Werte für Gesundheit, Beruf und Beziehungen mit auf den Weg zu geben. „Für mich war der Glauben ganz wichtig, vor allem Johhannes 14, Vers 19: Jesus Christus sagt: Ich lebe und ihr sollt auch leben.“ Das lieferte ihr Lebensgrundlage und den Titel des Buches, denn „La Vida“ ist spanisch und bedeutet „das Leben“. Das heißt für die Autorin und Beraterin, die Gottesperspektive ins Leben zu holen. „Ich bin da sehr straight, die Welt braucht Hoffnung.“

Daniela Gräf, Hausleiterin des Mehr-Generationen-Hauses (MGH) Brinkum, ist sicher: „Diese Themen sind hier sehr nachgefragt.“ Das Buch wird am Donnerstag, 2. November um 18.30 Uhr im MGH in Brinkum, Bassumer Straße 9, vorgestellt; der Eintritt ist frei. Ute Herzog liest aus ihrem Werk, anschließend ist Raum für Fragen und Diskussionen. 


Mein Stuhr & Weyhe
Ihr Portal für Stuhr & Weyhe

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für die Gemeinden Stuhr und Weyhe. Hier informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus dem Diepholzer Nordkreis.

Vor dem Hintergrund von Datenklau und Datenschutz beleuchten der Weyher Dennis-Kenji Kipker und der Stuhrer Volljurist Sven Venzke-Caprarese im WESER-KURIER nun alle zwei Wochen Themen der digitalen Welt.
Aktueller Mittagstisch in Ihrer Region
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
Leserkommentare
onkelhenry am 19.10.2019 18:12
74 Jahre SPD!

Nirgendwo ist die Kluft zwischen arm und reich größer.
Schlechte Wirtschaft, schlechte Bildung ... von vielen ...
peteris am 19.10.2019 17:47
Das Affentheater geht also in die nächste Runde. ...