Wetter: wolkig, 9 bis 15 °C
Ehrenamtsmesse in Stuhr
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Ein Forum für Helfer

Eike Wienbarg 01.07.2019 0 Kommentare

Stecken mitten in den Vorbereitungen für die Ehrenamtsmesse: Horst Pittelkow (von links), Martina Oekermann, Gabriele Parke und Gudrun Baumann von der Stuhrer Freiwilligenagentur.
Stecken mitten in den Vorbereitungen für die Ehrenamtsmesse: Horst Pittelkow (von links), Martina Oekermann, Gabriele Parke und Gudrun Baumann von der Stuhrer Freiwilligenagentur. (Vasil Dinev)

Stuhr. Große Ereignisse werfen ihren Schatten voraus. Das ist auch bei der anstehenden Ehrenamtsmesse der Stuhrer Freiwilligenagentur Mach Mit nicht anders. Am Sonnabend, 28. September, sollen in der Mensa der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Brinkum wieder Informationen ausgetauscht und Kontakte geknüpft werden. Bei der vierten Auflage des Forums für Organisationen und Vereine soll es aber auch einige Neuerungen geben, verspricht das Team der Agentur um Gudrun Baumann, Gabriele Parke, Horst Pittelkow und Martina Oekermann.

„Wir haben Vorschläge und Rückmeldungen aus dem Jahr 2017 aufgenommen“, berichtet Gabriele Parke über den Vorbereitungsprozess der Messe. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „Inspirieren, informieren, ausprobieren“. So gehe es darum, dass Interessierte sich über das weite Spektrum an ehrenamtlichen Tätigkeiten in der Gemeinde informieren und am besten sogar durch Hospitationen ihr Traum-Ehrenamt finden, so Parke weiter. „Die Organisationen haben die große Möglichkeit, Nachwuchs zu finden“, berichtet Horst Pittelkow. Außerdem könnten sich die Teilnehmer der Messe hervorragend vernetzen.

Eine große Neuerung wird ein Themenstand im Foyer der Mensa sein. Dort soll sich alles um den Bereich Natur drehen. „Wir wollen versuchen, junge Interessierte zur Messe zu locken“, erklärt Pittelkow die Idee dahinter. Unter anderem durch die Fridays-For-Future-Bewegung sei der Klima- und Umweltschutz aktuell ein großes Thema, das auch den Nachwuchs bewege, sagt er weiter.

Am Themenstand präsentieren sich dann verschiedene Organisationen. „Wir haben drei Elemente vertreten“, berichtet Gudrun Baumann. Den Bereich Wasser vertritt der Sportfischerverein Bremen-Stuhr. Die Fischer stellen unter anderem ihr Projekt zur Meerforellenaufzucht vor. „Die Fischer brüten sie aus und setzen sie dann in der Ochtum aus“, erzählt Baumann. Danach schwimmen die Fische in die Nord- oder Ostsee oder in den Atlantik. Nach einigen Jahren kehren ein paar der Forellen auch wieder zurück. „Einige waren schon das vierte Mal hier“, weiß Baumann zu berichten. Außerdem zeichnen sich die Sportfischer ihrer Ansicht nach durch eine „hervorragende Jugendarbeit“ aus.

Das Element Luft wird von den Imkern Christian Maluche und Heiner Wolfrum mit Leben gefüllt. Sie wollen die Arbeit eines Imkers zeigen. Mit im Gepäck haben sie dabei auch einen gläsernen Bienenkasten, verspricht die Freiwilligenagentur. Wolfrum ist parallel auch als Wespenberater unterwegs und erklärt, warum die kleinen Insekten unter Naturschutz stehen.

Um Bäume und den Wald geht es beim Element Erde. So ist unter anderem die Jägerschaft mit ihrem Naturmobil zu Gast. Dort zeigen Stuhrer Jäger ihre Arbeit mit Tieren und Bäumen. Auch ausgestopfte Exemplare von Waldtieren haben sie dabei. „Die bekommen wir ja eigentlich gar nicht zu sehen“, so Baumann. Der Nabu informiert während der Messe ebenfalls über seine Arbeit und das Problemthema Wolf. Wildkräuterexpertin Cornelia Siemer bereitet kleine Kostproben aus der Kräuterverarbeitung vor und berichtet, welche Kräuter wann gepflückt und verarbeitet werden können.

Besuch der Baumkönigin

Außerdem berichtet Gästeführer Alexandre Peruzzo über den Baum des Jahres 2019 – die Flatterulme. Mit dabei hat er auch einen besonderen Gast: So kommt die amtierende Deutsche Baumkönigin Caroline Hensel in die Gemeinde Stuhr, heißt es von der Freiwilligenagentur. 

Im Außenbereich der Veranstaltungen gibt es ebenfalls eine Neuerung: So sind das erste Mal die Kickers For Help mit dabei, kann Martina Oekermann verkünden. Die Benefiz-Fußballer bringen ihre Torwand mit.

Auch der kulinarische Bereich der Messe soll aufgewertet werden. Im Foyer der KGS-Mensa wird dann das Café Ehrenamtsmesse eingerichtet. Dort soll es neben selbst gebackenen Torten, Kuchen, Kaffee und Kaltgetränken auch die Möglichkeit zum Austausch geben, berichtet Gabriele Parke. Geplant seien auch vegane Waffeln, so Baumann. Die Einnahmen aus dem Verkauf werden für einen guten Zweck gespendet. Musikalisch wird es mit dem Kinderchor mit Pfiff aus Heiligenrode ab 15 Uhr.

So gesehen laufen die Vorbereitungen für die Messe gut. Mit Blick auf die Zahl der Aussteller sehen die Mitarbeiter der Freiwilligenagentur aber noch Verbesserungspotenzial. Laut Gabriele Parke haben sich aktuell erst zehn Organisationen angemeldet. „Es ist bisher schleppend angelaufen“, sagt sie. Bei der vergangenen Auflage gab es 25 Stände. „Über die Anzahl würden wir uns auch wieder freuen“, sagt Horst Pittelkow und hofft noch auf weitere Anmeldungen. „Es sind noch Plätze frei“, lädt Parke ein. 

Die diesjährige Ehrenamtsmesse der Stuhrer Freiwilligenagentur Mach Mit findet am Sonnabend, 28. September, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr in der Mensa der KGS Brinkum am Brunnenweg 2 statt. Vereine und Organisationen, die dort mit einem Stand vertreten sein wollen, können sich für die Messe noch bis zum 15. Juli bei der Freiwilligenagentur melden. Diese ist per E-Mail an info@freiwilligenagentur-stuhr.de zu erreichen.


Ein Artikel von
Mein Stuhr & Weyhe
Ihr Portal für Stuhr & Weyhe

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für die Gemeinden Stuhr und Weyhe. Hier informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus dem Diepholzer Nordkreis.

Vor dem Hintergrund von Datenklau und Datenschutz beleuchten der Weyher Dennis-Kenji Kipker und der Stuhrer Volljurist Sven Venzke-Caprarese im WESER-KURIER nun alle zwei Wochen Themen der digitalen Welt.
Aktueller Mittagstisch in Ihrer Region
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
Leserkommentare
theface am 18.10.2019 20:54
Das kann so nicht stimmen, sonst wären SPD und Grüne ja nicht mehr in der Landesregierung.
Opferanode am 18.10.2019 20:48
Ich hatte die gleiche Frage. Aber eine vernünftige Antwort würde mir besser gefallen, als so schulmeisterlich daherzukommen, mit der Aufforderung, ...