Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Ortswechsel für Leester Osterbrauchtum
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Feuertaufe für Mühlenkamp-Park

Alexandra Penth 16.04.2019 1 Kommentar

Der Osterräder-Lauf hat in Leeste Tradition. In diesem Jahr wird der Schauplatz ein gutes Stück versetzt.
Der Osterräder-Lauf hat in Leeste Tradition. In diesem Jahr wird der Schauplatz ein gutes Stück versetzt. (Udo Meissner)

Weyhe-Leeste. Die Osterräder, sie rollen wieder. Der Feuerschein der mit Strohballen gefüllten runden Metallkonstruktionen wird am Ostersonntag auf dem Mühlenkamp-Gelände aufs Neue spektakuläre Anblicke bieten. Auch ein Feuer entzündet die Leester Feuerwehr am 21. April wieder auf dem Areal. Im 35. Jahr der Tradition wird der Ablauf jedoch ein etwas anderer sein als bisher. Die Flammen lodern nämlich im neu gestalteten Mühlenkamp-Park – der Ostersonntag wird gewissermaßen zu seiner Feuertaufe.

„Durch die geänderten örtlichen Gegebenheiten wird der Standort des Osterfeuers jetzt mehr in der Mitte des Geländes sein und somit deutlich zentraler“, erklärt Michael Buch, Sprecher der Leester Ortsfeuerwehr, der fragt: „Warum nach 35 Jahren nicht einmal etwas Neues ausprobieren?“ Auch die Essens- und Getränkebuden werden anders als gewohnt aufgebaut, sagt er. Der Lauf der Osterräder sei nach eingehender Prüfung vor Ort ohne Weiteres möglich. Die einzige Änderung ist laut Buch, dass die Auslaufzone der in Flammen stehenden Konstruktionen um 20 Meter verkürzt ist. Feuerwehrleute werden sie mittels eines Stahlseils zum Ende hin sichern. „Die Zuschauer können jedoch nun vom seitlichen Teil den Lauf der Räder sehr gut verfolgen“, findet Buch, dass die Änderung für Schaulustige alles andere als ein Nachteil ist.

Seit einigen Jahren ist es üblich, dass sich viele Familien mit Kindern frühzeitig auf dem Gelände einfinden und gespannt auf das Entzünden der Sträucher warten. Daher wird das Leester Osterfeuer auch in diesem Jahr bereits ab 19 Uhr brennen. Die sieben Osterräder, fünf große und zwei kleine Feuerkörbe, rollen dann erst nach Einbruch der Dunkelheit. Nicht nur am Boden wird das Osterfest mit Feuerschein zelebriert. Im Anschluss wird es wie in den Vorjahren wieder ein großes Höhenfeuerwerk geben.

Das Leester Osterfeuer mit dem Osterräderlauf hat sich laut Michael Buch zu einer der größten Osterfeuer-Veranstaltungen in der Umgebung entwickelt. „Wir erfahren jedes Jahr eine tolle und positive Resonanz bei der Weyher Bevölkerung und den umliegenden Gemeinden.“ Auch in diesem Jahr erwarten die rund 50 beteiligten Kameraden der Leester Feuerwehr wieder einige tausend Besucher.

Aus diesem Grund bittet Michael Buch darum, die ausgeschilderten Besucherparkplätze zu nutzen. Wer kann, sollte auch überlegen, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu kommen. Aus Rücksicht auf die Pflanzenwelt sollten die frisch angelegten Beete sowie die angelegten Biotope auf dem Parkgelände nicht betreten werden. „Dort befinden sich die Pflanzen noch in der Anwachs-Phase“, erklärt Michael Buch. Die Feuerwehr weist noch in eigener Sache auf einen Punkt hin: Um bei einem eventuellen Feuerwehreinsatz ausrücken zu können, steht die Straße Mühlenkamp Besuchern nicht als Parkraum zur Verfügung.

Wie in den vergangenen Jahren besteht auch diesmal für die Bevölkerung die Möglichkeit, eigenes Brenngut zum Osterfeuer zu bringen. Die Feuerwehr steht am Ostersonnabend von 9 bis 13 Uhr vor Ort bereit, um Grünschnittgut entgegenzunehmen. Eine Anfahrt über den Kindergarten Hombachstraße ist jedoch nicht möglich. Hier verweist die Leester Wehr auf die Hauptzufahrt unterhalb des Mühlenkamp-Berges. Dort, wo das Osterfeuer sonst brannte, sind im Zuge der Parkgestaltung Bäume gepflanzt worden. Der Standortwechsel dürfte nichts an der Stimmung bei dem Brauchtumsfeuer ändern, sagt Feuerwehrsprecher Michael Buch, der um die Beliebtheit der Veranstaltung weiß. „Wir wissen, dass es funktioniert.“


Ein Artikel von
Mein Stuhr & Weyhe
Ihr Portal für Stuhr & Weyhe

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für die Gemeinden Stuhr und Weyhe. Hier informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus dem Diepholzer Nordkreis.

Vor dem Hintergrund von Datenklau und Datenschutz beleuchten der Weyher Dennis-Kenji Kipker und der Stuhrer Volljurist Sven Venzke-Caprarese im WESER-KURIER nun alle zwei Wochen Themen der digitalen Welt.
Aktueller Mittagstisch in Ihrer Region
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 10 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
Leserkommentare
holger_sell am 21.10.2019 13:11
Kretzschmar: Seit der Diskussion um den Brexit ist europaweit die Unterstützung für die EU gewachsen, sowohl in der Politik als auch in den ...
peteris am 21.10.2019 12:30
Vielleicht wissen wir am 1.11. um 11:11h mehr.


Sie meinen sicher den 11.11. um 11:11h?