Wetter: Regen, 11 bis 14 °C
Ausstellung von Mach-Art
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Im Zeichen der Sieben

Sebastian Kelm 14.05.2019 0 Kommentare

Gruppe Machart zeigt in ihrem Atelier die Bilder für die kommende Ausstellung auf Gut Varrel, Klosterplatz 7 in Heiligenrode.
Gruppe Machart zeigt in ihrem Atelier die Bilder für die kommende Ausstellung auf Gut Varrel, Klosterplatz 7 in Heiligenrode. (Vasil Dinev)

Jede der Künstlerinnen hat ihre eigene Arbeitsweise, ihre ganz persönliche Machart. Das erklärt den Namen jener kreativen Stuhrer Damenriege mit eigenem Atelier neben der Grundschule Heiligenrode. Der Titel der nächsten Ausstellung von Mach-Art ist ebenso leicht erklärt. Bei „Sieben x 7“ zeigen sieben Mitglieder sieben Arbeiten. Darüber hinaus wird es am kommenden Wochenende im Gutshaus Varrel, Varreler Feld, ein besonderes Gemeinschaftsprojekt zu sehen geben – quasi eine individuell geprägte Zusammenarbeit. Passend zum Namen eben.

„Es gibt ein Motiv, das von jedem Mitglied auf die eigene Art und Weise dargestellt wird“, führt Gerlinde Koschade aus. Insgesamt gebe es Gegenständliches wie auch Abstraktes. „Und es wird sich vorwiegend um Malerei handeln“, kündigt sie an.

Jedes Jahr präsentiert sich Mach-Art auf dem Gut, allerdings wechseln sich die beiden Gruppen ab. „Diesmal sind wir von Mach-Art 1 dran“, sagt Amelie Schilbach. Neben ihr und Koschade sind Helma Andresen, Helga Bröniwng, Gerda Hartmann, Gudrun Meyer-Kollatz und Irmgard Radtke beteiligt.

Natürlich wollen die Frauen bei dieser Gelegenheit der geneigten Öffentlichkeit ihre Arbeiten zeigen. Aber es wird ein weiteres Ziel verfolgt: Laut Gerlinde Koschade dürfte die Runde, 1987 ins Leben gerufen, gern erweitert werden. Auch Männer könnten mitmachen.

Und Mach-Art sucht derzeit noch etwas. „Die Gemeinde hat uns kürzlich mitgeteilt, dass sie Eigenbedarf für unsere Räume anmelden muss. Die werden für die Schule gebraucht. Dafür haben wir auch Verständnis“, sagt Gerlinde Koschade. Ein Jahr beträgt ihr zufolge die Kündigungsfrist für das Atelier am Klosterplatz 7 in Heiligenrode. Alle ihre Mitstreiterinnen – nicht nur die sieben jetzt beteiligten – würden sich freuen, zeitnah eine neue Bleibe zu finden. Aber erst einmal wolle man sich auf die Ausstellung konzentrieren.

Interessierte sind am kommenden Sonnabend, 18. Mai, in der Zeit von 14 bis 19 Uhr sowie Sonntag, 19. Mai, von 11 bis 19 Uhr bei „Sieben x 7“ im Gutshaus willkommen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen sind online zu finden auf der Seite www.machart-stuhr.de.


Ein Artikel von
Mein Stuhr & Weyhe
Ihr Portal für Stuhr & Weyhe

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für die Gemeinden Stuhr und Weyhe. Hier informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus dem Diepholzer Nordkreis.

Vor dem Hintergrund von Datenklau und Datenschutz beleuchten der Weyher Dennis-Kenji Kipker und der Stuhrer Volljurist Sven Venzke-Caprarese im WESER-KURIER nun alle zwei Wochen Themen der digitalen Welt.
Aktueller Mittagstisch in Ihrer Region
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 14 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
Leserkommentare
holger_sell am 20.10.2019 15:36
Kultur ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor und gerade auch in Bremen ein Magnet für den Tourismus.
Außerdem ist Kulturbewusstsein ein großer ...
holger_sell am 20.10.2019 15:30
Jede Politik hat ihre Klientel.
Wollen Sie im Ernst behaupten, dass Menschen, die sich für Kultur interessieren, keine normalen Leute sind ?