Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Pro Dem
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Seniorenhelfer fertig geschult

fr 14.05.2018 0 Kommentare

Sie helfen Senioren in Stuhr und Weyhe: Erste Reihe vorne (v. l.): Susanne Schröder, Lilja Helms, Dagmar Heidtmann und Kirsten Spiekermann, vom Verein Pro Dem. Zweite Reihe: Erika Hartwig. Dritte Reihe: Marlene Lo Mauro, Ingrid Werner, Elke Harz.
Sie helfen Senioren in Stuhr und Weyhe: Erste Reihe vorne (v. l.): Susanne Schröder, Lilja Helms, Dagmar Heidtmann und Kirsten Spiekermann, vom Verein Pro Dem. Zweite Reihe: Erika Hartwig. Dritte Reihe: Marlene Lo Mauro, Ingrid Werner, Elke Harz. Vierte Reihe: Frauke Wichmann, Elke Bluhm, Petra Grünefeld. (RAINER JYSCH)

Stuhr/Weyhe. Acht ehrenamtliche Seniorenbegleiterinnen und Gesellschafterinnen für Menschen mit Demenz werden ab sofort für den Verein Pro Dem in den Gemeinden Stuhr und Weyhe aktiv sein. Sie entlasten pflegende oder kümmernde Angehörige von Senioren stundenweise. Für Angehörige, die zu Hause einen pflegebedürftigen oder demenzkranken Senioren betreuen und umsorgen, sind ein paar Stunden Auszeit keine Selbstverständlichkeit.

Die acht Ehrenamtlichen sind Teil von 16 Schulungsteilnehmern, die der Verein Pro Dem in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule, der Freiwilligenagentur Niedersachsen (FAN) und den anderen sechs Senioren- und Pflegestützpunkten im Landkreis Diepholz zu ehrenamtlichen Seniorenbegleitern ausgebildet hat.

Dreimonatige Schulung

Von Ende Januar bis Ende April 2018 traf sich die Gruppe immer mittwochs und zusätzlich an drei Samstagen in den Räumlichkeiten der VHS Syke, um sich von unterschiedlichen Dozenten schulen zu lassen. Den Teilnehmern wurde ein solides Basiswissen rund um das Altwerden und Altsein vermittelt. Dazu gehört das Wissen von typischen körperlichen und psychischen Erkrankungen im Alter, der Umgang, die Kommunikation und Beschäftigung mit demenziell Erkrankten, sowie die Anwendung der Biografiearbeit. Aber auch das Thema Ernährung im Alter und rechtliche Aspekte, wie die Pflegeversicherung und Vorsorgevollmacht, spielten eine Rolle. Zusätzlichen haben 20 Stunden Hospitationen den theoretischen Teil durch eigene praktische Erfahrungen ergänzt und bereichert.

Die neu ausgebildeten ehrenamtlichen Seniorenbegleiterinnen und Gesellschafterinnen für Menschen mit Demenz gehen oder fahren mit Senioren spazieren oder machen kleine Ausflüge. Sie begleiten die Senioren beim Einkaufen und bei Arztbesuchen, leisten ihnen Gesellschaft oder hören einfach nur zu. Außerdem leiten sie eine der vielzähligen Senioren- und Betreuungsgruppen des Vereins Pro Dem.

Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, bildet Pro Dem zurzeit weitere Ehrenamtliche aus, die ihre Schulung Ende Mai beenden werden. Interessierte an einer Qualifizierung zum Seniorenbegleiter oder Gesellschafter für Menschen mit Demenz können sich im Pro Dem-Büro unter der Telefonnummer 04 21 / 8 98 33 44 melden und informieren.


Mein Stuhr & Weyhe
Ihr Portal für Stuhr & Weyhe

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für die Gemeinden Stuhr und Weyhe. Hier informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus dem Diepholzer Nordkreis.

Vor dem Hintergrund von Datenklau und Datenschutz beleuchten der Weyher Dennis-Kenji Kipker und der Stuhrer Volljurist Sven Venzke-Caprarese im WESER-KURIER nun alle zwei Wochen Themen der digitalen Welt.
Aktueller Mittagstisch in Ihrer Region
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
Leserkommentare
erschreckerbaer am 22.10.2019 21:34
Ist doch in Ordnung.
Bis jetzt habe ich 48 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt.
Habe dafür Steuern bezahlt.
Würde ich mit 67 in ...
flutlicht am 22.10.2019 20:43
Lieber @Wk, wann hat Höffner denn nun die Fläche erworben? Mal schreiben Sie von 14 Jahren im Text und in der Einleitung von 11 Jahren. Was stimmt?