Wetter: Regenschauer, 9 bis 15 °C
Gefahrgut-Einsatz in Seckenhausen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Stoff bloß Frostschutzmittel

Alexandra Penth 19.09.2019 0 Kommentare

Nach drei Stunden herrschte Klarheit, was für ein Stoff aus dem Container austrat.
Nach drei Stunden herrschte Klarheit, was für ein Stoff aus dem Container austrat. (Alexandra Penth)

Nach knapp drei Stunden gab es am Mittwochabend Gewissheit – und Entwarnung: Eine Probenmessung vor Ort ergab, dass es sich bei dem aus einem Übersee-Container in Seckenhausen tropfenden Flüssigkeit lediglich um Frostschutzmittel handelte. Wie berichtet, waren zahlreiche Kräfte aus dem nördlichen Landkreis zu dem Gefahrgut-Einsatz alarmiert worden. Auf dem Gelände einer Speditionsfirma an der Diepholzer Straße war einer Lastwagen-Fahrerin beim Betanken ihres Fahrzeugs eine grünliche Flüssigkeit aufgefallen, die aus dem auf dem Anhänger verladenen Container lief. Mitarbeiter der Firma hatten bereits eine Auffangwanne unter das Leck gestellt, sodass sich der Stoff nicht weiter ausbreiten konnte, so Kreisfeuerwehrsprecher Matthias Thom. Neben den Ortsfeuerwehrem Seckenhausen, Fahrenhorst und Brinkum rückten auch der Rettungsdienst und die DRK-Bereitschaft sowie der Fachzug Gefahrstoff Nord der Kreisfeuerwehr mit einem großen Aufgebot nach Seckenhausen aus.

Mehr zum Thema
Gefahrguteinsatz in Seckenhausen: Undefinierbare
Flüssigkeit tritt aus
Gefahrguteinsatz in Seckenhausen
Undefinierbare Flüssigkeit tritt aus

Ein Container auf einem Betriebsgelände an der Diepholzer Straße in Seckenhausen ist am ...

 mehr »

Zunächst war nicht klar, ob sich auch noch andere Stoffe als die auf der Ladeliste angegeben im Container befinden. Wie Matthias Thom berichtet, nahmen Einsatzkräfte unter Vollschutz eine Probe, um den Inhalt mittels eines Messgerätes der Berufsfeuerwehr Bremen zu analysieren. Nachdem Klarheit herrschte, war der Einsatz der Feuerwehr beendet, da der Transporteur nun die Reinigung übernehmen konnte. Vorsorglich betreute Mitarbeiter konnten Feierabend machen und die Einsatzkräfte abrücken. Elf Mitarbeiter waren zusammen mit der Lastwagen-Fahrerin in dem Hallenbereich tätig gewesen und drei weitere in der Nähe. Sie wurden vom Rettungsdienst in Augenschein genommen und anschließend gemeinsam mit der DRK-Bereitschaft betreut. Verletzt wurde niemand. Rund 80 Einsatzkräfte waren vor Ort.


Ein Artikel von
Mein Stuhr & Weyhe
Ihr Portal für Stuhr & Weyhe

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für die Gemeinden Stuhr und Weyhe. Hier informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus dem Diepholzer Nordkreis.

Vor dem Hintergrund von Datenklau und Datenschutz beleuchten der Weyher Dennis-Kenji Kipker und der Stuhrer Volljurist Sven Venzke-Caprarese im WESER-KURIER nun alle zwei Wochen Themen der digitalen Welt.
Aktueller Mittagstisch in Ihrer Region
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
Leserkommentare
onkelhenry am 19.10.2019 18:12
74 Jahre SPD!

Nirgendwo ist die Kluft zwischen arm und reich größer.
Schlechte Wirtschaft, schlechte Bildung ... von vielen ...
peteris am 19.10.2019 17:47
Das Affentheater geht also in die nächste Runde. ...