Wetter: Regen, 11 bis 14 °C
Anträge sogar noch am 26. Mai möglich
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Viele Stuhrer setzen auf Briefwahl

Claudia Ihmels 15.05.2019 0 Kommentare

Immer mehr Menschen entscheiden sich für die Briefwahl, auch in der Gemeinde Stuhr.
Immer mehr Menschen entscheiden sich für die Briefwahl, auch in der Gemeinde Stuhr. (Rolf Vennenbernd/dpa)

Stuhr. Der Trend zur Briefwahl zeichnet sich auch in der Gemeinde Stuhr ab. Bereits jetzt haben zahlreiche Bürger die Chance genutzt, ihre Stimme bei der Europawahl sowie bei den Wahlen zum Diepholzer Landrat und Stuhrer Bürgermeister vor Sonntag, 26. Mai, abzugeben. Von den aktuell 26 834 Wahlberechtigten für die Europawahl in Stuhr haben laut Sigrid Hägedorn, Leiterin des Fachdienstes Öffentliche Ordnung, im Rathaus, mit Stand am Mittwochmorgen bereits 2728 Menschen Briefwahlunterlagen beantragt. „Das sind rund zehn Prozent und schon jetzt deutlich mehr als 2014“, sagt sie.

Für die Landratswahl haben nach Hägedorns Angaben bisher 2423 Bürger (bei 28 022 Wahlberechtigten) einen Briefwahlantrag gestellt. Bei der Bürgermeisterwahl sind bislang 2422 Anträge zur Briefwahl eingegangen (bei 27 975 Wahlberechtigten).

Wer ebenfalls per Briefwahl seine Stimme abgeben möchte, kann dies noch bis Freitag, 24. Mai, beantragen – für die Europawahl bis 18 Uhr, für die beiden Direktwahlen bis 13 Uhr, so Hägedorn. Dafür muss man entweder die Rückseiten beider Wahlbenachrichtigungen ausfüllen und abgeben oder zwei getrennte Anträge online unter www.stuhr.de ausfüllen. Die Direktwahlen sind dort unter dem Begriff Kommunalwahl zusammengefasst. Außerdem kann man auch eine E-Mail an die Gemeinde (gemeinde@stuhr.de) schicken, die neben Namen, Vornamen, Geburtsdatum und Adresse auch die Angaben der Wahlen enthalten muss, für die eine Briefwahl beantragt wird. Wer die Unterlagen an eine andere Adresse als seine Wohnanschrift geschickt haben möchte, sollte dies ebenfalls in der Mail vermerken.

„Eine gute Möglichkeit ist auch, persönlich ins Bürgerbüro zu kommen“, ergänzt Hägedorn. Dort kann nach dem Briefwahlantrag auch direkt gewählt werden, eine Urne und eine Wahlkabine stehen bereit.

Bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung können die Briefwahlunterlagen auch noch am Sonnabend, 25. Mai, zwischen 10 und 12 Uhr sowie am Wahlsonntag zwischen 7.30 und 15 Uhr beantragt werden. Wenn jemand anderes die Unterlagen für den Erkrankten abholen möchte, muss aber eine Vollmacht erteilt werden, betont Sigrid Hägedorn. „Die fertig ausgefüllten Wahlbriefe müssen in jedem Fall am Wahlabend bis 18 Uhr im Rathaus vorliegen. In den Wahllokalen können die Wahlbriefe nicht abgegeben werden“, ergänzt die Fachdienstleiterin.

Wer hingegen seine Wahlbenachrichtigungen verloren hat, kann trotzdem sein Wahllokal ansteuern, sollte dann aber einen Ausweis oder einen Reisepass dabei haben. Ist man sich auch nicht mehr sicher, welches Wahllokal das richtige ist, gibt es unter www.stuhr.de Hilfe – entweder über den Link zum Briefwahlantrag beziehungsweise ab Freitagnachmittag vor der Wahl über einen speziellen Link zur Wahllokalsuche anhand der Meldeadresse. „Sollte jemand Zweifel haben, ob er überhaupt für die drei Wahlen in den jeweiligen Verzeichnissen eingetragen ist, kann er sich telefonisch unter 04 21 / 56 95-1 09 oder -1 59 erkundigen“, so Hägedorn.

Die Gemeinde will außerdem wieder dafür sorgen, dass Interessierte den Wahlausgang mitverfolgen können. Die vorläufigen Ergebnisse sollen ab 18 Uhr im Ratssaal präsentiert sowie im Internet unter www.stuhr.de veröffentlicht werden.


Ein Artikel von
Mein Stuhr & Weyhe
Ihr Portal für Stuhr & Weyhe

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für die Gemeinden Stuhr und Weyhe. Hier informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus dem Diepholzer Nordkreis.

Vor dem Hintergrund von Datenklau und Datenschutz beleuchten der Weyher Dennis-Kenji Kipker und der Stuhrer Volljurist Sven Venzke-Caprarese im WESER-KURIER nun alle zwei Wochen Themen der digitalen Welt.
Aktueller Mittagstisch in Ihrer Region
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 14 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
Leserkommentare
holger_sell am 20.10.2019 15:36
Kultur ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor und gerade auch in Bremen ein Magnet für den Tourismus.
Außerdem ist Kulturbewusstsein ein großer ...
holger_sell am 20.10.2019 15:30
Jede Politik hat ihre Klientel.
Wollen Sie im Ernst behaupten, dass Menschen, die sich für Kultur interessieren, keine normalen Leute sind ?