Tests in Schlachthöfen Mitarbeiter sind corona-frei

Die fast 2800 Mitarbeiter in Fleisch verarbeitenden Betrieben im Landkreis Oldenburg sind nahezu alle auf Corona getestet worden. Fast alle Test waren negativ. Nur einer nicht.
11.06.2020, 17:12
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mitarbeiter sind corona-frei
Von Andreas D. Becker

Landkreis Oldenburg. Mitarbeiter der Fleisch-Industrie im Landkreis Oldenburg wurden in den vergangenen Tagen auf das Coronavirus getestet: Nun liegen laut Kreisverwaltung die Ergebnisse vor. „Sie sind allesamt negativ“, erklärt Kreissprecher Oliver Galeotti. Getestet wurde im Fleischzerlegebetrieb in der Gemeinde Hatten sowie in den Schlachtbetrieben in der Gemeinde Großenkneten und in Wildeshausen. In der Gemeinde Hatten sind 142 Mitarbeiter getestet worden. Alle Tests waren negativ. In dem Betrieb in Wildeshausen wurden von 1140 Mitarbeitern 1101 untersucht. 1100 Ergebnisse sind negativ, ein Test war positiv. Der Mitarbeiter wohnt in Delmenhorst, die Ansteckung wird, wie berichtet, im privaten Bereich vermutet. Die noch fehlenden 39 Mitarbeiter werden nachgetestet. Von den 1527 Mitarbeitern in Großenkneten wurden bislang 1463 getestet. Alle Tests waren negativ, drei Ergebnisse stehen noch aus. 64 Mitarbeiter werden noch getestet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+