Wahlsimulation: Resultate zweistelllig Schüler hätten Piraten gestärkt

Lilienthal· Tarmstedt. Bei der fiktiven Juniorwahl unter Schülern am Gymnasium Lilienthal (wir berichteten) hat sich der Christdemokrat Andreas Mattfeldt am Freitag –ähnlich wie beim echten Wahlgang am Sonntag – mit 29,1 Prozent der Erststimmen gegen seine Konkurrenten Erich von Hofe (Grüne, 24,0) und Christina Jantz (SPD, 22,9) durchgesetzt. Anders als in der Realität konnte der Pirat Ole Schwettmann zumindest bei den Lilienthaler Schülern ein zweistelliges Ergebnis (10,5) erzielen, während Cédric Kamlah von der FDP unter vier Prozent blieb.
24.09.2013, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bei der fiktiven Juniorwahl unter Schülern am Gymnasium Lilienthal (wir berichteten) hat sich der Christdemokrat Andreas Mattfeldt am Freitag – ähnlich wie beim echten Wahlgang am Sonntag – mit 29,1 Prozent der Erststimmen gegen seine Konkurrenten Erich von Hofe (Grüne, 24,0) und Christina Jantz (SPD, 22,9) durchgesetzt. Anders als in der Realität konnte der Pirat Ole Schwettmann zumindest bei den Lilienthaler Schülern ein zweistelliges Ergebnis (10,5) erzielen, während Cédric Kamlah von der FDP unter vier Prozent blieb. Bei den Zweitstimmen lagen die Grünen mit 25,2 Prozent vor der CDU (22,4) und der SPD (19,5), die Piraten erzielten 13,3 Prozent, die FDP 5,3 Prozent. 437 der wahlberechtigten 603 Schüler oder 72,5 Prozent gaben ihre Stimme ab.

An der KGS Tarmstedt gingen von 373 wahlberechtigten Schülern 311 an die Urne (92 Prozent). Hier hatte CDU-Kandidat Oliver Grundmann mit 32 Prozent die Nase vorn, vor Oliver Kellmer von der SPD 31,2). 6,5 Prozent der Erststimmen entfielen auf Serkan Tören (FDP), 11,9 Prozent auf den Grünen Michael Lemke. 4,5 Prozent wählten Michael Quelle (Die Linke), zehn Prozent entschieden sich für Richard Bodo Klaus von der Piratenpartei. Der NPD-Kandidat bekam 1,6 Prozent. Zweitstimmen: CDU 29,9 Prozent, SPD 19,6, FDP 4,2, Grüne 14,8, Linke 7,0, Piraten 14,8 Prozent, NPD 2,9 und Tierschutzpartei 3,5 Prozent.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+