Drei Tage lang geben Profis in Pennigbüttel Tipps / Sparkassen-Fußballschule endet mit Weltmeisterschaft Sieben Trainer und 60 junge Fußballfans

Osterholz-Scharmbeck. Für drei Tage verwandelt sich die Sportanlage des SV Pennigbüttel e.V. in eine Oase für kleine Fußballfans. Der Grund dafür: Die Sparkassen-Fußballschule des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) schlägt vom 26. bis zum 28. August ihr Lager auf der Sportanlage der Kometen auf und bietet Kindern im Alter von sieben bis 13 Jahren ein Trainingswochenende an.
08.07.2011, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von christine gutjahr

Osterholz-Scharmbeck. Für drei Tage verwandelt sich die Sportanlage des SV Pennigbüttel e.V. in eine Oase für kleine Fußballfans. Der Grund dafür: Die Sparkassen-Fußballschule des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) schlägt vom 26. bis zum 28. August ihr Lager auf der Sportanlage der Kometen auf und bietet Kindern im Alter von sieben bis 13 Jahren ein Trainingswochenende an.

Ziel der Veranstaltung ist es, Kinder und Jugendliche in Bewegung zu bringen und sie aus ihrer "virtuellen Welt" herauszukriegen. Kinder sollen "nicht nur mit dem rechten Daumen, sondern mit dem Fuß schießen", beschrieb Hermann Wellbrock, Abteilungsdirektor Marketing/Öffentlichkeitsarbeit der Kreissparkasse Osterholz.

Sieben Trainer reisen mit ihrem ganzen Equipment zur Sportanlage des SV Comet Pennigbüttel, um am fußballerischen Können der Teilnehmer zu feilen. Dabei wird in vier Trainings- und einer Torwartgruppe auf die Feinheiten des Dribblings, Passspiels oder der richtigen Ballkontrolle eingegangen. Neben dem Training findet zum Abschluss des ersten Tages ein Kennenlern-Turnier statt. "Dabei steht vor allem der soziale Charakter im Vordergrund", erklärte Per Michelssen. Bei dem Turnier, in dessen Mannschaften alle Altersgruppen vertreten sind, sollen die Trainer sich möglichst zurückhalten und auch nicht als Schiedsrichter agieren.

Die Teilnehmerzahl für das Trainingswochenende ist auf 60 Personen beschränkt, um "die Qualität im sportlichen Bereich zu gewährleisten", erklärte Per Michelssen von der Sparkassen-Fußballschule. Dabei wird nach Einsendeschluss via Losverfahren entschieden, wer am Trainingswochenende teilnehmen darf.

Am zweiten Tag erhalten die Kinder die Möglichkeit, das DFB-Abzeichen abzulegen. Dafür beweisen die Teilnehmer in fünf Stationen ihre Fertigkeiten im Kurzpass, Elfer, Flanken geben, sowie beim Dribbeln und Kopfball. Mit der daraus ermittelten Punktzahl wird über den Erhalt einer Urkunde oder eines Bronze-, Silber- oder Goldabzeichens entschieden.

Im Anschluss daran findet die Sparkassen-Weltmeisterschaft statt. In diesem großen Turnier stellen sich die Teilnehmer dem Wettkampf um die beste Mannschaft, die als Preis einen Pokal ihr Eigen nennen darf. Da neben dem Turnier eine Hüpfburg aufgebaut und gegrillt wird, eignet sich dieser Tag besonders gut für Familien, um dem Sportplatz einen Besuch abzustatten.

Zum Abschluss des Fußballwochenendes findet neben dem Training und einigen Wettbewerben eine Siegerehrung statt.

Keine Ausgrenzung

Die Sparkasse hat zum Anlass des Trainingswochenendes allen Kunden in der angegebenen Altersstufe ein Anmeldeformular zukommen lassen. Aber auch Nicht-Kunden können auf der Sparkassen-Homepage die Bewerbungsvordrucke finden und sich somit noch bis zum 5. August anmelden. "Es ist uns wichtig, niemanden auszugrenzen", betonte Hermann Wellbrock. Jeder der Spaß am Sport hat, solle auch die Möglichkeit haben an der Veranstaltung teilzunehmen. Damit auch die Kosten keine allzu große Hürde darstellen, fördert die Sparkasse das Projekt finanziell.

Die Sparkassen-Fußballschule des NFV besteht seit dem Jahr 2005 mit der "Intention, Kinder in Bewegung zu bringen", so Per Michelssen. Gegründet wurde sie in Barsinghausen, das als Trainingsort des Spitzensports eine gute Basis bot. Aufgrund des hohen Interesses an den mehrtägigen Fußballlehrgängen startete im Jahr 2006 ein Pilotprojekt mit dezentral durchgeführten Veranstaltungen, die bis heute mit großem Erfolg durchgeführt werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+