Bürgerbus auf Werbefahrt Sottrumer Verein will mit Tour durch Samtgemeinde Fahrgäste gewinnen

Sottrum. Vor der Jungfernfahrt kommt die Werbefahrt: Obwohl der offizielle Start für den neuen Bürgerbus der Samtgemeinde Sottrum erst für den 1. April vorgesehen ist, geht der Vorstand des Bürgerbusvereins mit dem Vorsitzenden Ulrich Thiart schon einmal vorab in die Offensive. Am Sonnabend, 13. Februar, geht das Fahrzeug auf Rundtour durch die Orte der Samtgemeinde.
10.02.2010, 03:20
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Sottrumer Verein will mit Tour durch Samtgemeinde Fahrgäste gewinnen
Von Lars Köppler

Sottrum. Vor der Jungfernfahrt kommt die Werbefahrt: Obwohl der offizielle Start für den neuen Bürgerbus der Samtgemeinde Sottrum erst für den 1. April vorgesehen ist, geht der Vorstand des Bürgerbusvereins mit dem Vorsitzenden Ulrich Thiart schon einmal vorab in die Offensive. Am Sonnabend, 13. Februar, geht das Fahrzeug auf Rundtour durch die Orte der Samtgemeinde.

Die Reise über die Sottrumer Dörfer soll die Bürger über die neue und hart erkämpfte Errungenschaft informieren. 'Wir werden in allen Ortsteilen einen kleinen Stopp einlegen, damit sich die Menschen diesen Bus ansehen können. Daher würden wir uns freuen, wenn wir möglichst viele Bürger begrüßten könnten', so Ulrich Thiart, der bei dem Projekt auf über ein Dutzend Fahrer mit bestandener Gesundheitsprüfung zählen kann. Der Bürgerbusverein hat für die Werbefahrt mit Adolf Rademacher vom Bürgerbusverein Kirchlinteln einen externen Begleiter angeheuert, der den in seiner Gemeinde eingesetzten Bus mitbringt.

Ein solches Gefährt habe der Sottrumer Verein bei einem österreichischen Unternehmen bestellt, das bis Anfang März geliefert werden soll, berichtet Thiart und fügt hinzu: 'Dieses Modell Niedersachsen wird mit einem behindertengerechten Aufbau - dem Niederflur - gebaut.' Der Startschuss für die Werbetour fällt am Sonnabend um 10 Uhr in der Ortsmitte beim 'Neukauf'. Von dort aus tingelt der Bus zu den Kindergärten in Reeßum (10.05 Uhr) und Taaken (10.15) und kommt gegen 10.25 Uhr in der Ortsmitte von Stapel an.

Die weitere Reise führt über Winkeldorf (10.35 Uhr) bis hin zur Gaststätte Bahrenburg nach Horstedt (10.45 Uhr), ehe es zurück in die Sottrumer Ortsmitte geht. Dort wird der Bürgerbus gegen 11.15 Uhr erwartet. Nach einer 20-minütigen Pause macht sich die Delegation auf den Weg zum Glockenturm nach Stuckenborstel (11.40 Uhr), fährt weiter zum Sottrumer Bahnhof (11.55 Uhr), nach Hassendorf zum Kalthaus (12.15 Uhr) bis nach Jeerdorf (12.25 Uhr). Weitere Stationen sind um 12.35 Uhr die Gaststätte Hoops in Bötersen und um 12.50 Uhr der Ort Höperhöfen. Im Zehn-Minuten-Takt geht es über Schleeßel und Clüversborstel zurück zu Neukauf nach Sottrum.

Die letzte Werbefahrt beginnt dann um 13.35 Uhr. Über das Blumenhaus am Fährhof (13.40 Uhr) und Hellwege (13.50 Uhr) führt die Route zur Sparkasse Ahausen, wo der Bus um 14.10 Uhr ankommen soll. 'Wir hoffen, dass wir möglichst viele Interessierte überzeugen können', so Ulrich Thiart, der weitere Auskünfte telefonisch unter 04288/ 927097 erteilt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+