Nach Flächenbrand neben der Autobahn

Sperrung auf der A27 Richtung Hannover wieder aufgehoben

Ein Flächenbrand neben der Autobahn hat dazu geführt, dass die A27 in Richtung Hannover am Montag halbseitig gesperrt werden musste. Inzwischen ist die Fahrbahn wieder freigegeben.
16.07.2018, 16:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Sperrung auf der A27 Richtung Hannover wieder aufgehoben
Von Elina Hoepken
Sperrung auf der A27 Richtung Hannover wieder aufgehoben

Die A27 musste halbseitig gesperrt werden.

Christian Butt

Ein Flächenbrand an der Autobahn 27 zwischen Achim und Langwedel hat am Montagnachmittag gegen 14.15 Uhr einen Einsatz der Feuerwehr und der Autobahnpolizei Langwedel ausgelöst. Nach Angaben der Polizei waren vermutlich Flexarbeiten an der Schutzplanke für das Feuer nahe der Anschlussstelle Langwedel verantwortlich. Der durch den Funkenflug ausgelöste Flächenbrand griff demnach auf das Feld über. Die Brandbekämpfer rückten aus, um das Feuer zu löschen. Während des Einsatzes musste die A27 in Richtung Hannover halbseitig gesperrt werden. Als der Brand gelöscht war, konnte die Fahrbahn schließlich wieder freigegeben werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+