TV Falkenberg hat 1282 Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche in seinen Reihen / Verein plant zweite Auflage des Sommerturniers Steigende Mitgliederzahlen auf hohem Niveau

Lilienthal. Der TV Falkenberg ist im Landkreis Osterholz der fünftgrößte Verein, er hatte Ende des vergangenen Jahres 1219 Mitglieder, inzwischen sind es 1282. Damit ist er fast so groß wie der TV Lilienthal, der 1300 Mitglieder hat und auf Rang vier der Landkreis-Liste geführt wird. Beide Vereine zusammen haben fast so viele Mitglieder wie der größte Verein, der VSK Osterholz, der 2700 Mitglieder hat.
16.03.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Steigende Mitgliederzahlen auf hohem Niveau
Von Peter Hanuschke

Lilienthal. Der TV Falkenberg ist im Landkreis Osterholz der fünftgrößte Verein, er hatte Ende des vergangenen Jahres 1219 Mitglieder, inzwischen sind es 1282. Damit ist er fast so groß wie der TV Lilienthal, der 1300 Mitglieder hat und auf Rang vier der Landkreis-Liste geführt wird. Beide Vereine zusammen haben fast so viele Mitglieder wie der größte Verein, der VSK Osterholz, der 2700 Mitglieder hat.

"So eine Statistik ist immer interessant, aber wir schauen in erster Linie nur auf unseren Verein", sagt Vorsitzender Rolf Grotheer im Gespräch mit unserer Zeitung rückblickend auf die jüngst stattgefundene Jahreshauptversammlung. "Unser Ziel ist es, dass wir unsere Mitgliederzahl stetig steigern, was aufgrund der demografischen Entwicklung insofern eine Herausforderung ist, weil man sich als Verein auch immer entsprechend aufstellen muss, was das Angebot angeht." Den Mitgliederzuwachs habe es in diesem Jahr durch die Gründung einer neuen Damen-Volleyballmannschaft und einer Basketballspielgemeinschaft gegeben. "Es ist heutzutage schon ein Erfolg, wenn man als Verein die Mitgliederzahl konstant halten kann, wenn es bergauf geht, ist das natürlich noch besser." Denn nur so sei es möglich, die Mitgliedsbeiträge nicht erhöhen zu müssen.

Ausbauen will der TV Falkenberg vor allem auch sein Kursusangebot. Grotheer: "Wir werden mehr Angebote für Jugendliche anbieten und den Gesundheitsbereich ausbauen." Dadurch könne auch das Vereinshaus besser ausgelastet werden.

Neu in den Vorstand wurde Michael Thienemann gewählt. Er ist zuständig für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Zu den Höhepunkten soll in diesem Jahr wieder das Sommerturnier zählen, das 2010 auf den Sportanlagen im Schoofmoor zum ersten Mal stattgefunden hatte. Das Angebot wird dann noch umfangreicher sein, denn neben den drei Vereinen TV Falkenberg, dem SV Lilienthal-Falkenberg und TC Falkenberg, die bei der ersten Auflage bereits mitgemacht hatten, werden der Spielmannszug Lilienthal-Falkenberg und die DLRG dabei sein. Das Sommerturnier findet am 27. und 28. August statt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+