Polizei ermittelt gegen alle Beteiligte Strafverfahren nach Streit

Die Polizei ermittelt gegen vier Beteiligte, die sich zuvor in einem Haus in Heide heftig gestritten haben. Die Verfahren betreffen allerdings Verkehrs- und Drogendelikte.
21.08.2018, 10:28
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Strafverfahren nach Streit
Von Jochen Brünner

Ermittlungsverfahren gegen alle vier Beteiligten ist die Bilanz einer heftigen Auseinandersetzung, die sich am Montagnachmittag in einem Haus am Tannenweg in Heide zugetragen hat. Nachdem sich die Beteiligten heftig gestritten hatten, wobei nach Polizeiangaben wohl auch einige Gegenstände im Haus zu Bruch gegangen sind, entschloss sich ein unbeteiligter Anwohner aus dem Tannenweg, die Ordnungshüter zu rufen.

Als die Beamten kurz darauf vor Ort eintrafen, hatten die Streithähne den Tatort jedoch bereits mit zwei Autos verlassen. Die Bewohner des Hauses, eine 32-jährige Frau und ihr 33-jähriger Ehemann, kehrten mit ihrem Auto aber zu ihrem Wohnort zurück. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass die Frau, die am Steuer gesessen hatte, unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Auch der Ehemann als Beifahrer stand unter dem Einfluss berauschender Mittel und ist zudem nicht mehr im Besitz eines Führerscheins. Beiden wurde eine Blutprobe entnommen.

Das zweite Fahrzeug stoppte die Polizei auf der Schönemoorer Landstraße, wo sich ein ähnliches Bild ergab: Der Fahrer, ein 25-jähriger Delmenhorster, hatte ebenfalls keinen Führerschein und stand unter dem Einfluss mehrerer Rauschmittel. Auch ihm musste eine Blutprobe entnommen werden. Bei seinem 26-jährigen Beifahrer, ebenfalls aus Delmenhorst, fanden die Beamten noch Kleinstmengen Cannabis.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+