Veranstalter zufrieden mit Verlauf Straßenflohmarkt in Heißenbüttel

Hambergen. Der zweite Straßenflohmarkt vom Förderverein des Naturkindergartens Sonnentau war wieder ein Erfolg. Zwar hatten sich in diesmal weniger Standbetreiber angemeldet als im letzten Jahr, aber: "Es war eine sehr schöne, entspannte Atmosphäre und der Verkauf lief ziemlich gut" bestätigte Verena Neurath, die neue Leiterin des Naturkindergartens.
30.05.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Katja Glaser

Hambergen. Der zweite Straßenflohmarkt vom Förderverein des Naturkindergartens Sonnentau war wieder ein Erfolg. Zwar hatten sich in diesmal weniger Standbetreiber angemeldet als im letzten Jahr, aber: "Es war eine sehr schöne, entspannte Atmosphäre und der Verkauf lief ziemlich gut" bestätigte Verena Neurath, die neue Leiterin des Naturkindergartens.

Das Wetter war diesmal deutlich angenehmer als im Vorjahr, wurde doch damals nur mit eisernem Willen den Wassermassen von oben getrotzt. Womöglich hatten sich auch aus diesem Grund dieses Jahr weniger Teilnehmer zum Straßenflohmarkt angemeldet, vermutete Verena Neurath. "Dabei habe ich allen Eltern gesagt, dass es dieses Jahr nicht regnet- und siehe da, ich hab Recht behalten" schmunzelte die KiTa-Leiterin.

Und auch fürs leibliche Wohl war selbstverständlich gesorgt: der Förderverein verköstigte Standbetreiber und Besucher mit Kaffee, Kuchen und Waffeln und Grillwurst. Der Straßenflohmarkt für Eltern und die aktuellen und ehemaligen KiTa-Kinder solle in Zukunft zu einer festen Einrichtung werden und in jedem Jahr im Mai oder Juni stattfinden, so Neurath.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+