25 Trafostationen betroffen Stromausfall in Brinkum und Seckenhausen

In der Nacht von Montag auf Dienstag ist in Teilen Brinkums und Seckenhausens der Strom ausgefallen. Insgesamt waren 25 Trafostationen betroffen.
11.09.2018, 18:08
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Stromausfall in Brinkum und Seckenhausen
Von Eike Wienbarg

Stuhr-Brinkum/Seckenhausen. Zu einem Stromausfall in Teilen von Brinkum und Seckenhausen ist es am frühen Dienstagmorgen in der Zeit von 0.30 bis 2.30 Uhr gekommen. Das bestätigte der Stromversorger Avacon auf Nachfrage unserer Zeitung. Laut Pressesprecherin Kirsten Fricke waren insgesamt 25 Trafostationen betroffen. Der Grund für den Ausfall waren „drei parallele Fehler im Mittelspannungsstromnetz“, so Fricke. So gab es Probleme mit drei Erdkabeln zwischen Erichshof und Seckenhausen, in Brinkum und in Seckenhausen. Ein Fehler habe die beiden anderen durch Überlastung ausgelöst. Avacon-Mitarbeiter rückten noch in der Nacht aus, um den Schaden zu beheben. Im Laufe des Dienstages sollten die Arbeiten an den betroffenen Erdkabeln aber abgeschlossen sein, so Fricke.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+