Vermeintlicher Brand und Unfall Stuhrer Feuerwehr bricht Einsätze ab

Die Stuhrer Feuerwehren hatten am Mittwoch einen einsatzreichen Tag wie selten hinter sich. Einiges erledigte sich aber von selbst.
22.08.2018, 18:24
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Stuhrer Feuerwehr bricht Einsätze ab
Von Sebastian Kelm

Stuhr. Nach dem Großeinsatz beim Real-Markt in Groß Mackenstedt (wir berichteten) sind die Stuhrer Brandbekämpfer am Mittwoch noch zwei weitere Male alarmiert worden – mussten jeweils aber nicht tätig werden. Gegen 14 Uhr wurden die Wehren Groß Mackenstedt und Brinkum laut Sprecher Christian Tümena zu einem Flächenbrand an der A 1 zwischen dem Dreieck Stuhr und der Anschlussstelle Brinkum gerufen. Es wurde aber kein Feuer gefunden. Wie sich herausstellen sollte, hatte es an der A 28 und somit auf Delmenhorster Gebiet gebrannt. Es war also die dortige Feuerwehr zuständig. Gegen 15 Uhr wurde dann auf der A 1 ein LKW-Unfall gemeldet. Der Fahrer sollte eingeklemmt sein. Nach ausgiebiger Erkundung konnte auch hier nichts gefunden werden, der Einsatz wurde folglich abgebrochen, so Tümena.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+