Wetter: Nebel, 11 bis 16 °C
CDU-Politiker Bosbach in Bruchhausen-Vilsen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

„85 Prozent der Weltbevölkerung beneiden uns“

Micha Bustian 21.05.2019 0 Kommentare

Wortgewandter Redner: CDU-Politiker Wolfgang Bosbach.
Wortgewandter Redner: CDU-Politiker Wolfgang Bosbach. (Michael Braunschädel)

19.10 Uhr am Montagabend: Die Ersten sitzen schon im Saal des Gasthauses Puvogel in Ochtmannien. Sie warten auf Wolfgang Bosbach, der beim Wirtschaftsgespräch der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen über das Jahr 2019 sprechen will, über den „Stresstest für Deutschland und Europa“. 19.20 Uhr: Es wird lauter. Zwei Drittel der rund 120 Plätze sind bereits gefüllt. Zwei Bedienungen bringen Gläser mit frisch gezapftem Bier oder Alster. Der prominente Gast ist bereits da, erfüllt geduldig Fotowünsche der Samtgemeinde, der Kreissparkasse und der örtlichen Presse. 19.35 Uhr: Kaum ein Stuhl ist noch leer. Cattrin Siemers entschuldigt Samtgemeindebürgermeister Bernd Bormann. Dann geht es los.

Wolfgang Bosbach, 66 Jahre alt, braun gebrannt und bester Laune. Der Mann war 47 Jahre lang politisch unterwegs, zog 1994 erstmals für die CDU in den Bundestag ein, wurde 2004 von der Zeitschrift „Der Spiegel“ zum beliebtesten Politiker seiner Fraktion ernannt. Warum, das erlebten die Gäste des Wirtschaftsgespräches am Montagabend live. Bosbach plauderte unterhaltsam drauf los, brauchte keine Unterlagen und beantwortete auch die abschließenden Fragen souverän. Ein Lob kam abschließend von Peter Schmidt-Bormann, Vorsitzender des Kunst- und Kulturvereins: „Kompliment! So lange ohne Manuskript zu reden, das schafft nicht jeder. Das war ein Vergnügen.“

Mehr zum Thema
Zurück im Wahlkampf: Wolfgang Bosbach spricht beim Kreisparteitag der CDU
Zurück im Wahlkampf
Wolfgang Bosbach spricht beim Kreisparteitag der CDU

Wolfgang Bosbach verabschiedete sich 2017 aus dem Bundestag. Doch als Redner ist der CDU-Politiker ...

 mehr »

War es in der Tat. Wolfgang Bosbach führte sich mit einem Späßchen ein, bekannte, die rheinische „Sprachfärbung nicht ablegen“ zu können. Aber der Mann sprach auch Klartext. Mitnichten herrsche Politikverdrossenheit in Deutschland, sondern vielmehr Parteien- oder Politikerverdrossenheit. 30 Prozent der Bevölkerung seien politisch interessiert – aber nur 1,8 Prozent Mitglied in einer Partei. Zudem hätten die Bürger der Bundesrepublik so ihre Probleme mit dem Unterschied von Patriotismus zu Nationalismus. Entsprechend freudlos würden wir unsere Nationalfeiertage begehen. „Fahren Sie mal am 4. Juli in die USA. Da feiert sich das ganze Land.“ Und der Deutsche? Der würde „den Tunnel verlängern, wenn er Licht am Ende des Tunnels sieht“. Dabei gebe es doch genug, auf das Deutschland stolz sein könne.

Bosbach: "Wie viel Kanzler hatten wir in den vergangenen Jahren?"

Womit wir bei der Wirtschaft angekommen wären. Frage Wolfgang Bosbach: „Seit 70 Jahren gibt es unser Grundgesetz. In wie vielen Jahren während dieser Zeitspanne hatten wir eine Rezession?“ Antwort: in sechs Jahren. „1,1 Prozent der Weltbevölkerung hat eine solche wirtschaftliche Stärke entfacht.“ Nächste Frage: „Wie viel Kanzler hatten wir in den vergangenen Jahren?“ Antwort hier: drei. Helmut Kohl, Gerhard Schröder und Angela Merkel. Wirtschaftliche Stärke und politische Kontinuität, „darum beneiden uns 85 Prozent der Weltbevölkerung“.

Aber: Diese wirtschaftliche Stärke basiere auf Erfolg in alten Industriezweigen, Maschinenbau, Chemie, Pharmazie und Autobau. Weltklasse. Aber eben nicht in Sachen Dienstleitung, Computer und Internet. „Im Oman habe ich an jedem Platz eine tadellose Internetverbindung.“ Und hier? Es gelte zu hinterfragen, wo die relevanten Entwicklungen liegen. Amazon stelle nichts her, Flixbus besitze nur einen Bus, Airbnb nicht ein einziges Bett. Dennoch seien diese Unternehmen extrem erfolgreich. Was tun? „Die wichtigste Investition ist die in die Bildung unserer Kinder“, antwortete Bosbach. „Denn wer nichts im Boden hat, muss was in der Birne haben.“


Ein Artikel von
Mein Syke
Ihr Portal für Syke und umzu

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Syke, Bassum, Twistringen und Bruchhausen-Vilsen. Hier informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus dem Diepholzer Nordkreis.

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 16 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Nebel.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 30 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
Deichgraffe am 23.10.2019 13:15
Mal daran gedacht, dass die Anzahl der Besucher, die mit dem Auto kommen, nicht dieselbe ist wie beim Bau der Stadthalle?
Die ist übrigens ...
bremenkenner am 23.10.2019 13:14
Jetzt fällt dem Senat sein eigenes Versagen quasi vor die Füße und keiner weiß wie man den Schutthaufen beseitigen kann.