Wetter: wolkig, 7 bis 14 °C
„Heimat Herd“
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Heimat für den Herd

Bärbel Rädisch 04.12.2018 0 Kommentare

Anregungen für die Weihnachtstafel: Jochen Mönning (von links), Juliane Brüning, Karin Reschke, Adelheid Brüning und Kay Masan mit dem neuen Kochbuch.
Anregungen für die Weihnachtstafel: Jochen Mönning (von links), Juliane Brüning, Karin Reschke, Adelheid Brüning und Kay Masan mit dem neuen Kochbuch. (Jonas Kako)

Heiligenberg. Man nehme zwei Köche, den Heiligabend 2017, ein gerüttelt Maß Erfahrung gemeinsamer Arbeit am Herd in der Küche des Forsthauses Heiligenberg und wäge in großen und kleinen Portionen Ideen ab: Was könnte zur Freude der Gäste in den nächsten zwölf Monaten kreiert werden, sie überraschen, ihre Gaumen verwöhnen, sie zum Staunen bringen? „Das ist schon Tradition bei uns“, erzählten Kay Masan und Jochen Mönnig, „dass wir das Jahr Revue passieren lassen an den Heiligabenden und bei einem Glas Wein noch ein wenig beisammen sitzen.“ Sie beschlossen: Wir bringen ein Kochbuch heraus!

Kay Masan arbeitet seit 2011 auf dem Heiligenberg, der junge Kollege Jochen Mönnig stieß vor vier Jahren dazu, und wie aus einem Mund hieß es: „Es passte sofort mit uns beiden.“ Nicht nur menschlich harmonieren sie, was im oft hektischen Küchenalltag nicht unterschätzt werden darf. Auch die Philosophie der Betreiberinnen, Adelheid und Juliane Brüning, liegt beiden Köchen am Herzen: ein hoher Anspruch auf Nachhaltigkeit, verbunden mit der seit Jahren gepflegten Vorgabe: Gekauft wird bei Lieferanten in der Region. Und natürlich wird frisch zubereitet. Der größte Teil der Zulieferer und Erzeuger findet sich fast vor der Haustür, wobei der Begriff „regional“ nicht geschützt oder gesetzlich definiert ist, und hier weiter gefasst wird in Richtung Stade oder an die Oste. Hauptsache ist für die Köche, dass die Qualität der Produkte stimmt und die artgerechte Haltung von Tieren.

Der Plan stand, die Köpfe rauchten, es wurde debattiert, gekocht, probiert, selektiert, schließlich im Frühjahr Karin Raschke vom Verlag „Kleine Fische“ in Bruchhausen-Vilsen kontaktiert. „Wir waren ziemlich blauäugig“, gaben die beiden Köche lachend zu. Die Verlegerin wusste, was es bedeuten würde, ein Buch im geplanten Umfang, und das auch noch vor Weihnachten, herauszubringen. Bei der Buchvorstellung jüngst im Forsthaus sagte sie: „Als das Arbeitspensum und die Kosten konkret errechnet waren, gab es erst einmal eine Schrecksekunde. Es wurde ein aufregender Sommer. Juliane Brüning, die, wie auch ihre Mutter Adelheid, vom Plan der Köche begeistert war, konnte zur Buchvorstellung Gäste aus Politik, Wirtschaft, der Kommune, der Dehoga und den Touristikverbänden begrüßen. Dazu kamen diejenigen, die mit ihren Erzeugnissen aus der Region dazu beitragen, dass der Begriff Heimat durch die beiden Köche vom Herd auf den Tellern des Gastes landet.

Herausgekommen ist mit einer Auflage von 1500 Stück ein Kochbuch mit hochwertigen und besonderen Fotos, einem Loblied auf die Verbundenheit zur Heimat mit ihren Erzeugnissen von Acker und Feld, aus Garten und Stall. Eine Verbeugung vor 22 vorgestellten Menschen, die wertgeschätzt werden, die den Begriff „Lebens“-Mittel täglich wörtlich nehmen und mit ihrer Hände Arbeit beitragen, Gemüse, Fleisch, Obst, Käse, Fisch, Brot, Honig oder Sirup zu produzieren. Entgegen dem Mainstream: Hauptsache billig. Ihre Adressen sind im Buch aufgeführt. Den Mitarbeitern von Verlag und Agentur „Kleine Fische“ gelang es, gepaart mit Texten zu den Erzeugern, Geschichtlichem über das Forsthaus und Biografischem zu Masan und Mönnig dazu zu verlocken, im Buch zu blättern, bevor man zu Topf und Pfanne greift.

Denn Nachkochen ist unbedingt erwünscht. Kay Masan ergänzte bei der Vorstellung: „Vorab haben Nicht-Köche getestet, unsere Vorschläge auf den Tisch zu bringen. Wir haben keine negativen Rückmeldungen.“ Insgesamt 31 Kochvorschläge, enthält das Buch, dazu Rezepte, um die Gerichte mit einem anderen Dressing, einer weiteren Soße oder einem Dip zu kombinieren oder zu verändern. „Heimat Herd“ ist im Buchhandel oder beim Verlag erhältlich für 29,90 Euro.


Mein Syke
Ihr Portal für Syke und umzu

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Syke, Bassum, Twistringen und Bruchhausen-Vilsen. Hier informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus dem Diepholzer Nordkreis.

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 14 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
gorgon1 am 22.10.2019 08:49
Moin; Ja wer außer den Landwirten macht denn sowas??? Also mal schön bei der Realität bleiben. Keiner der nicht Landwirt ist, bringt Gülle aus, ...
reswer am 22.10.2019 08:45
Eigentlich müsste der Staat dieses bekämpfen und aufklären!
Eigentlich.....
Man freut sich aber über diese zusätzlichen ...