Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Kulturangebot Bassum
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Viele Ideen

Tobias Denne 05.06.2019 0 Kommentare

Den Pfingstfrühschoppen bei der Freudenburg in Bassum gibt es schon länger. Die Kulturschaffenden der Stadt wollen aber schauen, was man noch anbieten kann.
Den Pfingstfrühschoppen bei der Freudenburg in Bassum gibt es schon länger. Die Kulturschaffenden der Stadt wollen aber schauen, was man noch anbieten kann. (UDO MEISSNER)

Bassum. Wie geht es mit den Kulturveranstaltungen in Bassum weiter? Was passt zur Lindenstadt und vor allem: Was kann noch besser laufen? Nachdem das Kulturforum nach sechs Jahren 2018 seine Arbeit an den Nagel gehängt hat, stand die Frage im Raum, wie es nun in Bassum weitergeht. Seit Februar gibt es dafür extra eine neue Stelle bei der Stadt. Claudia Voss soll die Kulturarbeit wieder voranbringen. „Wir haben uns letzten Montag mit den Kulturtreibenden getroffen“, erzählt Voss nun von einer ersten Zusammenkunft.

Beim Treffen im Vorwerk der Freudenburg ging es vor allem erst einmal um einen regen Austausch. Insgesamt 20 Personen haben am Treffen teilgenommen und, „es waren fast alle da. Die Resonanz war gut“, freut sich Voss darüber, dass man auch Ideen in großer Runde besprechen und die Reaktionen der anderen einholen konnte. Denn das Ziel ist, Bassum in der Region kulturell zu etablieren. Dafür gab es beim Treffen bereits verschiedene Vorschläge. Eine Picknick-Reihe auf der Freudenburg zum Beispiel, ähnlich dem Klassiker „Musik im Park“ in Bruchhausen-Vilsen. „Der Ort bietet sich dafür einfach an, einen entspannten Nachmittag zu verbringen“, sagt Voss über die Lokalität. Eine kleinere Alternative zu den großen Acts also. Ob und wie, das soll in der nächsten Zeit geplant werden. Die Bandbreite der Möglichkeiten ist dabei weit. Regionale Künstler, Jugendbands oder -chöre – all das können sich die Kulturschaffenden für die neue Reihe vorstellen.

Gute Zahlen für Kalender

Genau so wie ein eigenes Kulturprogramm der Stadt. „Dieses Jahr ist eher die Findungsphase und die nutze ich“, erzählt Claudia Voss von den Aufgaben, die auf sie zukommen. Denn: Jetzt sind nahezu alle Künstler ausgebucht, sodass ein Programm für 2019 wenig Sinn ergibt. Derzeit gibt es darüber hinaus für Informationen zu Veranstaltungen auch den Kalender auf der Homepage der Stadt Bassum (www.veranstaltungen-bassum.de). „Der wird gut genutzt“, weiß Voss. So belaufen seit dem Start im Juni vor zwei Jahren die Zahlen auf rund 100 000 Aufrufe und 53 000 Besucher. Beim täglichen Benutzen fällt dann auch die eine oder andere Verbesserungsmöglichkeit wie eine Monatsansicht auf. „Wir prüfen das“, kommentiert Bassums Bürgermeister Christian Porsch. Generell scheint sich in der Lindenstadt in Sachen Kultur nun wieder einiges zu bewegen. So ist auch eine Nutzung der Thingstätte (Ort für Gerichtsversammlungen, Anm. d. Red.) an der Freudenburg im Gespräch.

„Vielleicht kann man den unscheinbaren Ort aufbereiten“, skizziert Voss eine Variante für den Platz. Aber nicht, ohne die Experten dazu zu befragen: Bevor etwas dort gemacht werden soll, „recherchieren wir, ob das wirklich eine Thingstätte war“. Viele Ideen gibt es also schon. Das Ende soll es derweil auch noch nicht gewesen sein. Denn im Spätherbst plant Voss das nächste Treffen. „Wir wollen den Stammtisch weiterführen. Es soll einen guten Austausch unter den Kulturschaffenden geben, denn die Quintessenz ist, dass alle Interesse haben, gemeinsam aufzutreten“, erzählt die Kulturbeauftragte.

Wie das Angebot im kommenden Jahr aussieht, das befindet sich noch in der Planung. Ergänzend zum digitalen Veranstaltungskalender wünscht sich Voss aber auch einen Kalender, um ihn „an die Wand zu pinnen“. Ein Programm, das die kulturellen Veranstaltungen der Stadt übersichtlich aufführt. Claudia Voss ist davon überzeugt: „Man blättert durch und kann dann schauen, was einem gefällt.“


Ein Artikel von
Mein Syke
Ihr Portal für Syke und umzu

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Syke, Bassum, Twistringen und Bruchhausen-Vilsen. Hier informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus dem Diepholzer Nordkreis.

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 10 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
heinmueckausbremerhaven am 21.10.2019 20:47
Es gibt nur eine Chance wieviel Artikel beschrieben. Und jetzt schwindet mit dem Artikel von Stefan Rahmstorf das Argument, dass die BRD nur für ...
Bremen99 am 21.10.2019 20:41
Das Parken in Wild-West-Manier rund um den Freimarkt hat Tradition. Vor über 40 Jahren konnte man auch schon regelmäßig beobachten wie dreiste ...