Rat Thedinghausen stimmt für Sanierung eines Teilstückes

Tagtweidenweg wird ausgebaut

Thedinghausen (ehi). Für reichlich Diskussionsstoff sorgte am Mittwoch in der Thedinghauser Ratssitzung der Tagesordnungspunkt „Ausbau Tagtweidenweg in Holtorf“. Die Firma Windstrom, die dort Windkraftanlagen betreibt – wird in Kürze des Abschnitt von der Thedinghauser Straße bis zur Brücke über die Landwehr ausbauen.
26.04.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Elisabeth Hintze

Für reichlich Diskussionsstoff sorgte am Mittwoch in der Thedinghauser Ratssitzung der Tagesordnungspunkt „Ausbau Tagtweidenweg in Holtorf“. Die Firma Windstrom, die dort Windkraftanlagen betreibt – wird in Kürze des Abschnitt von der Thedinghauser Straße bis zur Brücke über die Landwehr ausbauen. Zur Debatte stand, ob die Gemeinde im Zuge der Arbeiten die verbleibenden Abschnitte – Brücke bis Bünteweg und Bünteweg bis Holtorfer Dorfstraße – auf eigene Kosten mit ausbaut.

Der Vorschlag fand jedoch keine Mehrheit, zumindest nicht in der vorgelegten Form. Für das Jahr 2011 hatte es die Möglichkeit gegeben, den Weg mithilfe des Förderprogramms Profil ausbauen zu lassen, damals hatte die Gemeinde das Vorhaben allerdings nicht umgesetzt. Ob es zeitnah noch einmal die Chance gibt, Unterstützung durch Profil zu erhalten, bleibt zweifelhaft, sagte Gemeindedirektor Gerd Schröder.

Die Ratsmitglieder einigten sich schließlich darauf, zum jetzigen Zeitpunkt nur den Abschnitt zwischen Brücke und Bünteweg auszubauen. Falls die Umsetzung über die Firma Windstrom und deren ausführende Baufirma läuft, würde das Vorhaben rund 62 000 Euro kosten. Man müsse darüber nachdenken, so Schröder, ob die anliegenden Landwirte an den Kosten beteiligt werden sollten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+