Achim Tim Beinker leitet die Speeldäl

Achim. Generationswechsel im Vorstand der Achimer Speeldäl: Tim Beinker wurde am Donnerstagabend von den Mitgliedern zum neuen Vereinschef gewählt. Bei der Hauptversammlung im Kasch trat er die Nachfolge von Klaus Ulrich an.
16.01.2010, 07:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Alexander Klay

Achim. Generationswechsel im Vorstand der Achimer Speeldäl: Tim Beinker wurde am Donnerstagabend von den Mitgliedern zum neuen Vereinschef gewählt. Bei der Hauptversammlung im Kasch trat er die Nachfolge von Klaus Ulrich an. Auch weitere Posten sind neu besetzt worden: Dieter Beinker war bislang Spielleiter und engagiert sich nunmehr als stellvertretener Vorsitzender.

Als Spielleiterinnen wollen sich ab sofort Angelika Nixdorf und Elke Beckefeld versuchen. Neuer Kassenwart der Speeldäl ist Uwe Meyer. Er tritt die Nachfolge von Margret Schmidt an, die bei der Zusammenkunft ihren 50. Kassenbericht vorlegte und eine solide Finanzlage bescheinigte. Wiedergewählt wurden Schriftwartin Brigitte Ulrich, Pressewartin Adda Weber und Bühnenobmann Klaus Kattner.

Im abgelaufenen Jahr 2009 standen die Laiendarsteller insgesamt sieben Mal auf der Bühne. Neben der Premierenaufführung von 'Champagner to?n Fröhstück' im Kulturhaus Kasch spielten sie in Bierden, Baden und Barme. Besonders die Frühstücksaufführung im Kasch sei beim Publikum sehr gut angekommen. Außerdem waren die Vereinsmitglieder gemeinsam unterwegs: Über Pfingsten führte eine Busreise nach Italien an den Gardasee. Natürlich will die Achimer Speeldäl in diesem Jahr wieder ein Stück auf die Bühne bringen. Derzeit sichten die Mitglieder verschiedene Vorlagen. Spätestens im Mai sollen erste Leseproben beginnen, bevor es im August auf die Probenbühne geht.

Für das nächste Stück sucht die Speeldäl nach jungen Schauspielern, denn einige Nachwuchsdarsteller wollen ihre Heimat für ein Studium verlassen. Wer mitmachen möchte, kann sich bei Angelika Nixdorf (Telefon 04202/71820) oder Elke Beckefeld (04295/1339) melden. Die plattdeutsche Sprache stelle kein Hindernis dar, betont der Verein.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+