VSK heute auswärts gegen Rehden Trainingsfrei als Motivationsschub

Osterholz-Scharmbeck. Die letzte Punktspielniederlage des VSK Osterholz-Scharmbeck in der Fußball-Oberliga Niedersachsen liegt jetzt fast sechs Wochen zurück. Eine stolze Serie, die die Mannschaft von Trainer Günter Hermann auch morgen im Auswärtsspiel gegen den Tabellennachbarn BSV Rehden (Anpfiff um 16 Uhr) wahren will. Und offenbar vertraut der Coach seinen Akteuren voll und ganz: Nur zwei Trainingseinheiten (Dienstag und Donnerstag) standen in dieser Woche auf dem Programm. Am gestrigen Freitag war trainingsfrei. 'Die Jungs können das ja mit einer starken Leistung in Rehden zurückzahlen', hofft Co-Trainer Wolfgang Stöhr, dass die VSK-Mannen noch frischer als sonst zur Werke gehen.
23.10.2010, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Thomas Müller

Osterholz-Scharmbeck. Die letzte Punktspielniederlage des VSK Osterholz-Scharmbeck in der Fußball-Oberliga Niedersachsen liegt jetzt fast sechs Wochen zurück. Eine stolze Serie, die die Mannschaft von Trainer Günter Hermann auch morgen im Auswärtsspiel gegen den Tabellennachbarn BSV Rehden (Anpfiff um 16 Uhr) wahren will. Und offenbar vertraut der Coach seinen Akteuren voll und ganz: Nur zwei Trainingseinheiten (Dienstag und Donnerstag) standen in dieser Woche auf dem Programm. Am gestrigen Freitag war trainingsfrei. 'Die Jungs können das ja mit einer starken Leistung in Rehden zurückzahlen', hofft Co-Trainer Wolfgang Stöhr, dass die VSK-Mannen noch frischer als sonst zur Werke gehen.

Während die Übungen am Dienstag wie gewohnt über die Bühne gingen, begann der Donnerstagabend mit einer Laufeinheit im Städtischen Stadion, danach hatte der VSK eine Hallenzeit gemietet. Das war schon länger so geplant, weil ursprünglich der Gut-Heil-Platz für das Punktspiel der VSK-A-Junioren am Donnerstagabend gegen den VfL Bückeburg besetzt war. Doch die Partie fiel bekanntlich aus.

Dass die Oberliga-Kicker im Training sehr motiviert mitziehen, bestätigte auch Wolfgang Stöhr. 'Von den Stürmern tut sich vor allem Marco Ordenewitz hervor', so Stöhr, der dem 20-Jährigen deshalb gute Chancen als Sturmpartner von Manuel Weinrich einräumt. Möglich aber auch, dass sich Hermann für Peewee, Robert Williams oder Patrick Müller in der Startelf entscheide. Ausfallen wird auf jeden Fall Sven Meinecke (Knieprobleme). Angeschlagen sind Jorit Löhr (Schulterprobleme) und Sven Apostel (Grippe).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+